Dienstag, 2. Februar 2010

Fauler Fisch


Heute war ich mal wieder faul. Zumindest, was Einkaufen und Kochen angeht. Gelernt habe ich ganz artig. Also habe ich sämtliche Reste, die ich noch zu Hause hatte zusammengesucht und Vollkornlinguine mit Lachs-Champignon-Sauce gezaubert. So habe ich mir mal wieder selbst bewiesen, dass faul sein ganz und gar nicht schlimm ist. Wobei das wohl leider auf's Lernen für meine Zwischenprüfung nicht zutrifft... ;-)

Zutaten für 2 Personen:
160g Vollkornlinguine
250g Lachs
200g Champignons
1 Schalotte
etwas Weißwein
etwas Gemüsebrühe
etwas Sahne
frische Petersilie
Pfeffer
Thymian

Zubereitung:
Den Lachs waschen und in Streifen schneiden. Die Pilze putzen und vierteln. Und die Schalotte würfeln.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte glasig dünsten. Den Lachs zugeben und von beiden Seiten anbrutzeln, die Champignons kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen, kurz reduzieren lassen, dann mit etwas Brühe angießen (Lachs und Champignons sollen nicht bedeckt sein). Kurz vor dem Servieren noch einen Schuss Sahne einrühren, mit Pfeffer, Thymian und frischer Petersilie würzen.

Kommentare:

  1. Quatsch, du bist nicht faul... das nennt man kreativ ;-). Schaut lecker aus und viel Erfolg bei deiner Zwischenprüfung.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Kreativ klingt auch gleich viel besser. ;-)
    Gott sei Dank ist es bis zur Zwischenprüfung noch ein bißchen hin. In der Zwischenzeit werde ich mich am Wochenende mit deinen tollen Briochs für's Lernen belohnen...

    AntwortenLöschen