Freitag, 19. Februar 2010

Gulasch mal anders


Und zwar komplett ohne Fleisch, Tomaten und was sonst noch so in ein klassisches Gulasch gehört. Inspiriert wurde ich von diesem Rezept von den Küchengöttern - einem Kartoffel-Pilz-Gulasch. Da ich das Rezept genau so bereits einige Male gekocht habe und ein paar Zutaten da hatte, die dringen verbraucht werden mussten, habe ich etwas variiert. Und ich muss sagen, dass es mir in "meiner" Version fast ein bißchen besser geschmeckt hat. :-)

Zutaten:
400g Kartoffeln
400g Champignons
1/2 Stange Lauch
1 Schalotte
1 Chilischote
1/2 Bund frische Petersilie
1/2 Becher Crème légère
etwas Gemüsebrühe
Paprikapulver
etwas Kümmel
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen und in 2cm große Würfel schneiden. Pilze putzen und halbieren oder vierteln, je nach Größe. Den Lauch und die Chilischote waschen und in Ringe schneiden. Die Schalotte und die Petersilie jeweils klein hacken.

Etwas Butter in einer großen Pfanne schmelzen, die Schalotte glasig dünsten. Die Kartoffelstücke dazugeben, mit dem Paprikapulver und Pfeffer würzen und ca. 5 - 10 Minuten anbraten. Die Pilze, den Lauch und die Chili hineingeben und kurz weiterbraten. Mit etwas Gemüsebrühe aufgießen, den Herd auf eine niedrige Stufe stellen, den Deckel auflegen und ca. 15 - 20 Minuten schmoren lassen bis die Kartoffeln weich sind.

Mit Kümmel und Salz abschmecken und die Crème légère und die Petersilie unterrühren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen