Mittwoch, 24. Februar 2010

Kinderessen :-)


Bei uns gab es schon ewig keine Fischstäbchen mehr, schon über 1 Jahr. Grund dafür war wohl, dass bei uns eigentlich nichts fertiges mehr auf den Tisch kommt und ich paniertes eigentlich nicht mag. Aber gestern überkam mich die "Fischstäbchen-Lust", sodass ich sie einfach haben musste! ;-) Um meinen Prinzipien treu bleiben zu können, habe ich sie einfach selbst gemacht. Das dauert auch nicht wirklich länger, als sie aus der TK zu holen und es schmeckt 1000x besser!

Zutaten:
300g Seelachsfilet
ca. 100g Semmelbrösel
1 Ei
etwas Mehl
Pfeffer
Paprika edelsüß

Zubereitung:
Den Fisch waschen und in Streifen schneiden. Das Ei mit Pfeffer und Paprika verquirlen. Wie ein normales Schnitzel panieren: erst in Mehl wenden, dann ins Ei tunken und in den Semmelbrösel wälzen. Öl und Butter in einer Pfanne heiß werden lassen, die Fischstäbchen von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Dazu gab's einen riesigen Berg Kartoffelpüree. :-)

Kommentare:

  1. LECKER... Fischstäbchen hatte ich auch schon so viele Jahre nicht mehr!! Sollte man wirklich wieder machen - Danke

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! :-)
    Irgendwie vergisst man so "naheliegende" Gerichte gern. Schade eigentlich...

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee,
    jetzt hab ich endlich das Rezept was mir gefehlt hat. So kann ich mein Kinder-Lieblingsgericht machen

    AntwortenLöschen