Montag, 15. Februar 2010

Pasta e basta


Nach der Bestätigung des Gutachters heute, dass mein geliebtes Autochen tatsächlich einen Totalschaden hat, brauchte ich Soulfood - dringend!!! Was eignet sich da besser als Pasta?! Schnell sollte es aber auch noch gehen, deshalb gab's Linguine Mare e Monti. Mit etwas Schokolade zum Nachtisch hat es seinen Zweck erfüllt, meine Laune hat sich wieder deutlich gehoben. :-)

Zutaten:
250g Scampi
200g Champignons
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
300g passierte Tomaten
1 Schuss Weißwein
Basilikum
Thymian
Rosmarin
Cayennepfeffer
Pfeffer
Salz
150g Vollkornlinguine

Zubereitung:
Die Champignons putzen und vierteln, die Schalotte und den Knoblauch hacken. Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.

Öl in einer großen Pfanne heiß werden lassen. Die Schalotte und den Knoblauch glasig dünsten, dann die Scampi zugeben und anbraten. Mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen lassen, dann die passierten Tomaten zugeben. Mit sämtlichen Gewürzen abschmecken und etwas einkochen lassen. Die Nudeln unterrühren und mit Parmesan bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Oh je Totalschaden am Auto, da kann ich mich mit meiner auslaufenden Waschmaschine richtig glücklich schätzen;).

    ... aber wenigstens war das Essen lecker:).

    AntwortenLöschen
  2. Das mit Deinem Auto tut mir sehr leid... Ich hatte letztes Jahr ein 3 tage altes Auto - frisch vom Werk und so ein Wildfang fällt mir voll rein - Totalschaden... Das ist so ärgerlich wenn so was passiert und da braucht man eine Ladung Pasta - aber mindestens und einen guten Wein und Grappa... ich hoffe Du hast bald wieder ein schönes Auto!

    AntwortenLöschen
  3. @ Milli: Ich weiß nicht, ob du dich glücklichschätzen solltest. Ich kann wenigstens mit sauberen Klamotten in der U-Bahn sitzen. ;-)

    @ Cherry: 3 Tage? Das tut mir leid! Ich hatte mein Auto wenigstens fast 5 Jahre. Und danke, mal sehen, wie schnell ich ein neues (bezahlbares) finde. Bis dahin kann ich aber einige gute Weine trinken. Fahren muss/ kann ich ja nicht. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ein später Kommentar...und zwar zum Rezept: Wir haben das vorhin zum zweiten Mal gekocht, ich finde die Nudeln total super, sie gehören zu meiner Krabben-Rezepte-Sammlung!

    AntwortenLöschen