Mittwoch, 28. April 2010

Endlich...


... habe ich wieder Internet (Anbieterwechsel ist echt das letzte...) und erstmal keinen Uni-Stress mehr. Und wegen der langen, blogfreien Zeit natürlich Unmengen von Rezepten und Fotos zu bloggen! :-)
Anfangen möchte ich mit einem meiner Lieblingsgerichte. Entstanden ist es damals aus der Not heraus, da ich eine Zeit lang keine Tomaten und Milchprodukte nur eingeschränkt essen konnte. Vorher gab's zu Pasta eigentlich nur Saucen auf Tomaten- oder Sahnebasis, aber hiermit habe ich mir selbst bewiesen, dass Weißwein und Brühe auch klasse schmecken.

Zutaten für 2 Personen:
ca. 500g verschiedenes Gemüse (Paprika, Karotten, Zucchini, Aubergine, Lauch ...)
250g Garnelen
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
ca. 100ml Weißwein
250ml Gemüsebrühe
Basilikum
Thymian
Rosmarin
Cayennepfeffer
Pfeffer
Olivenöl
100g Tagliatelle

Zubereitung:
Die Garnelen waschen, die Knoblauchzehe quetschen und Basilikum, Thymian, Rosmarin, Cayennepfeffer und Pfeffer mischen. Etwas Olivenöl und den Knoblauch mit den Gewürzen mischen und die Garnelen darin ca. 2 Stunden marinieren.

Das Gemüse kleinschnibbeln, die Schalotte hacken und die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Öl in einer großen Pfanne heiß werden lassen, die Schalotte darin glasig dünsten, das das Gemüse kurz anbraten. Dann mit Weißwein angießen, diesen kurz einköcheln lassen, anschließend mit der Brühe aufgießen und etwas köcheln lassen. Nebenbei eine andere Pfanne heiß werden lassen und die Garnelen darin anbraten. Am Schluss die Nudeln und die Garnelen unter die Gemüsesauce mengen.

Auch gut schmeckt's, wenn man noch Tomatenmark unter die Sauce rührt. ;-) Außerdem kann man die Garnelen selbstverständlich auch vor dem Gemüse in der großen Pfanne anbraten und gleich drin lassen. Mir sind sie dann aber nicht knusprig genug.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen