Mittwoch, 12. Mai 2010

Gemüse, Gemüse...


Ich habe mal wieder das Gemüsefach geplündert. Raus kam diese furchtbar leckere Gemüselasagne. Sie ist wirklich eine tolle Alternative zur klassischen. Geht deutlich schneller, da die Sauce nicht lang, lang köcheln muss, damit sie super schmeckt. Außerdem lassen sich mal wieder wunderbar Gemüsereste verarbeiten, weil man eigentlich alles in die Gemüsesauce werfen kann. ;-)

Das Rezept habe ich aus dem Vegetarian Basics von GU. Das Rezept gibt's auch hier.
Ich habe es für 2 Personen einfach halbiert. Zudem habe ich statt frischen Tomaten, grob passierte verwendet und insgesamt weniger Käse, den dafür nur oben drauf gestreut, statt auch zwischenrein.

Kommentare:

  1. Irgendwann muss ich mich mal überwinden und mal keine klassische Lasagne machen.

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne Variante!! Muss ich auhc mal probieren!

    AntwortenLöschen
  3. @ Milliways: So ging es mir auch. Aber es lohnt sich wirklich. ;-)

    @ Cherry: Dankeschön! :-) Da bin ich mal gespannt, ob es denn auch schmeckt.

    AntwortenLöschen