Montag, 21. Juni 2010

24h Wanderproviant



Manchmal möchte ich mir etwas beweisen, so auch letztes Wochenende. Ich bin, zusammen mit meiner besseren Hälfte und ein paar seiner Arbeitskollegen, bei den 24h von Bayern mitgelaufen - d.h. 24 Stunden am Stück wandern (inkl. Pausen natürlich). Um das durchzuhalten braucht es selbstverständlich anständiges Essen! Entlang der Strecken und am Startpunkt gibt es zwar Verpflegungsstationen (die auch wirklich gut waren!), aber 1. weiß man das ja nicht vorher und 2. ist es trotzdem gut, selbst etwas im Rucksack zu haben.
Auf dem ersten Foto zu sehen sind: Bananen, Kirschtomaten, Karotten, Manner-Schnitten, Schokokekse mit flüssigem Schokokern, Baci (Nusskekse mit Schokocreme), Balisto, selbstgemachte Müsliriegel und selbstgebackene Foccacia. Gegessen wurde nicht alles, es war, zusammen mit dem Essen vor Ort, einfach zu viel. Ich war trotzdem froh, alles dabei gehabt zu haben... ;-)
Und hier gibt es das Rezept für die leckere Foccacia:

Zutaten für 1 Blech:
500g Mehl
1/2 Würfel Hefe
20g Salz
1 Prise Zucker
50g Olivenöl für den Teig + mehr für oben drauf
100ml lauwarmes Wasser
Oregano
ca. 200g Kirschtomaten

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und die Hefe hineinbröseln. Salz, Zucker, Olivenöl und Wasser mischen und über die Hefe geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Backpapier auf ein Backblech legen und den Teig darauf ausrollen. 1 Stunde gehen lassen. Mit den Fingern rautenförmig Vertiefungen in den Teig drücken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 250°C vorheizen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Olivenöl auf den Teig geben, Organo und Kirschtomaten darauf verteilen. Bei 220°C ca. 30 Minuten backen. Danach noch einmal mit Olivenöl beträufeln. Dabei nicht sparsam sein. ;-)

Ich habe übrigens, neben getrocknetem Oregano, Oregano-Olivenöl verwendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen