Dienstag, 7. Dezember 2010

Herzhafte Schokolade


Am Wochenende gab es mal wieder etwas mexikanisches - Hühnerbrust in Mole Poblano mit Kartoffelecken. Ich hatte das ganze letztes Jahr schon mal für meinen Freund zu seinem Geburtstag gekocht, als Hauptgang für ein mexikanisches Menü. Interessanterweise fand ich es letztes Jahr sehr lecker und am Wochenende gar nicht... ;-) Na ja, meinen Freund fand es beides Mal gut.
Das Huhn an sich war allerdings super! Gekauft haben wir es im Hofladen der Herrmannsdorfer Landwerkstätten in Glonn bei München. Hier war am Wochenende der Weihnachtsmarkt "Kunst & Handwerk", der immer total schön ist - und lecker. Ich sag mal lieber nicht, was ich alles gefuttert habe... ;-) Wer zufällig mal in der Gegend ist, dem kann ich nur empfehlen mal vorbei zu fahren. Das dazugehörige Restaurant Schweinsbräu ist auch sehr gut. Aber, da bio, natürlich nicht ganz billig. Infos gibt's hier. Ach ja, wer allerdings seinen Schweinebraten nicht essen kann, wenn er vorher süße kleine Schweinchen gesehen hat, sollte sich die Augen bis zum Eingang des Restaurants zuhalten...

Das Rezept gibt es hier. Ich habe aber noch Kreuzkümmel und Cayennepfeffer zugefügt. Und ich hab wohl weniger Huhn genommen. Mehr als das, was auf dem Bild zu sehen ist, gab es nicht. Für beide zusammen versteht sich. ;-)

Kommentare:

  1. Schade, dass es dir diesmal nicht ganz so gemundet hat. Ich hatte mich auch mal in Schoki-Sauce versucht. Es war zwar essbar, aber irgendwie wollte es nicht so schmecken, wie ich es mir vorstellte... lag wohl daran, dass ich keine Ahnung habe, wie die Sauce eigentlich schmecken "muss" ;-).

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß genau was du meinst. So sicher bin ich mir da auch nicht. ;-) Leider gibt's bei "meinem" Mexikaner nix mit Schoko-Sauce, sodass ich das da mal probieren könnte. Und gute mexikanische Kochbücher gibt es irgendwie auch nicht. Oder hast du vielleicht einen Tipp?

    AntwortenLöschen
  3. Nee, ich habe leider keinen Tipp. Ich habe nur ein liebloses Gräfe und Unzer Büchlein à la: Rezept hier und wenn du Glück hast noch ein Bild dazu.

    AntwortenLöschen
  4. Klingt ja nicht so überzeugend. ;-)
    Lustigerweise wird bei Galileo grad gezeigt wie mexikanische Schoko-Sauce gemacht wird. Mal sehen, was die sagen...

    AntwortenLöschen