Montag, 13. Dezember 2010

Sandige Plätzchen


Wieder etwas von Fannies und meinem Backevent: Heidesand. Das hatte sich die liebe Fannie gewünscht. Für mich persönlich ist das nicht so richtig was, zu buttrig. Aber perfekt sind die kleinen Kekse trotzdem geworden. Sie machen ihrem Namen alle Ehre und sind ganz sandig. Und bei allen Probeessern kamen sie gut an. Das ist ja die Hauptsache! :-)

Zutaten für ca. 40 Stück:
175g Butter
100g Zucker
180g Mehl
Mark einer halben Vanilleschote
1 Prise Salz
Zucker zum Wenden

Zubereitung:
Die Butter im Stieltopf nicht zu dunkel, also nur goldbraun bräunen. In eine Rührschüssel geben und über Nacht kühlen.
Mit Zucker, Vanille und Salz mit dem Elektroquirl sehr schaumig rühren. Das Mehl mit den Knethaken des Elektroquirls untermengen.
Zwei Rollen von ca. 6 cm Durchmesser formen. In grobem Zucker wenden. In Alufolie einwickeln und über Nacht kühlen.
Etwa 30 Minuten, nachdem die Rollen aus dem Kühlschrank genommen wurden, in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden.
Auf mit Backpapier belegten Bleche legen und ca. 12-15 Minuten bei 160 °C backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen