Donnerstag, 30. Dezember 2010

Universal-Dip mit schnellen Kartoffeln


Auch wenn sich Freunds und meine Weihnachtsbesuche aufgrund von Krankheit anderer verringert haben, so haben wir doch ausgiebig gefuttert. ;-) Deshalb sollte es nach den Feiertagen etwas leichteres, schnelleres und doch leckeres geben. Beim Stöbern auf diversen Blogs haben mich das ein oder andere Mal Sesam-Kartoffeln angelacht (verzeiht, ich weiß leider nicht mehr bei wem genau...), die es dann auf den Speiseplan geschafft haben. Dazu wollte ich Dips - am besten ganz viele! Aber faul wie ich war, gab es dann nur zwei... Einen klassischen Joghurt-Saure Sahne-Dip (mit Frühlingszwiebeln und ganz viel Knobi) und eine selbstkreierte Salsa. Und die ist wirklich lecker geworden. Mein Freund hat sie direkt nochmal für Taco-Chips bestellt. ;-) Deshalb möchte ich euch das Rezept natürlich nicht vorenthalten.

Ach ja, und ich möchte mich hier noch einmal artig bei meinem Papa für meine neue Kamera bedanken! Sie ist einfach toll! Jetzt kann ich sogar allein anständige Fotos machen... ;-)

Zutaten für 2 Personen:
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1/2 Dose gehackte Tomaten
1 Chilischote (oder mehr nach Belieben)
1 EL Honig
1 EL brauner Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
Chipoltle Chilis (geräucherte, getrocknete Chilis)
Tabasco
Cayennepfeffer
Koriander
Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Schalotte, Knoblauch und Chilischote jeweils klein hacken. Öl in einem Topf heiß werden lassen und die 3 Zutaten andünsten (die Chipotles ggf. auch schon mit anrösten). Zucker einrieseln lassen. Wenn er geschmolzen ist, den Honig dazugeben und die Masse leicht anbräunen. Mit sämtlichen anderen Zutaten würzen (abgesehen vom Zitronensaft). Tomaten und Zitronensaft dazugeben, nochmal abschmecken, aufkochen und vor dem Servieren noch etwas durchziehen lassen.

Kommentare: