Sonntag, 23. Januar 2011

Grundrezept: Tortillas


Hier im Diner gibt es wirklich oft irgendwas mit Tortilla-Fladen: Enchilaldas, Wraps, Quesadillas, ... Die Gerichte gehen einfach wahnsinnig schnell, sind lecker (scharf!) und lassen sich beliebig variieren. Bisher hatte ich die Fladen immer fertig gekauft, aber die Zahl der Fertiggerichte soll hier ja immer weiter schrumpfen... Also ab ins Internet und Rezept gesucht, davon gibt es wirklich massenweise. Ich habe eines von chefkoch getestet, es war wirklich gut. Die Tortillas haben lecker geschmeckt und waren schnell gemacht. Angeblich kann man sie auch einfrieren und bei Bedarf auftauen. Habe ich jetzt mal gemacht, allerdings noch nicht wieder aufgetaut. Ich werde aber berichten. ;-)

Rezept für 12 Tortillas:
500g Mehl (bei uns halb Vollkorn, halb 405)
90 ml Öl
250 ml warmes Wasser
1 TL Salz

Zubereitung:
Mehl, Öl und Salz in einer Schüssel zu einem krümeligen Teig (wie Kuchenteig) verkneten. Das Wasser hinzufügen und kneten bis der Teig sich zu einem Ball formen lässt. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche weiter kneten bis er elastisch ist. 30 Minuten (besser 2 Stunden) abgedeckt ruhen lassen.
Anschließend den Teig in 12 gleich große Stücke teilen, jedes zu einer Kugel formen und auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen. Eine Bratpfanne erhitzen (unbedingt richtig heiß werden lassen!) und jeweils ein Tortilla in die Pfanne legen und ca. 30 Sekunden von jeder Seite backen. Der Teig muss blasen werfen, dann ist er durch. Aber auch nicht länger drin lassen, sonst werden die Fladen zu hart und lasse sich nicht mehr rollen. Die Tortillas in ein Handtuch geschlagen schichten.

Falls sie zu kalt geworden sind, einfach noch einmal kurz in die Mikrowelle geben. Und wie gesagt, einfrieren lassen sie sich angeblich auch. Wer Anregungen braucht, was er damit anstellen kann - in meiner Label Cloud auf "Mexikanisch" klicken. ;-) Ich habe vegetarische Quesadillas daraus gezaubert.

So sieht es übrigens aus, wenn der Teig schöne Blasen wirft und der Fladen umgedreht werden will:

Kommentare:

  1. ach menno Charlotte ich wollte kürzer treten und nun kommst Du mit Tortillas aus dem Gebüsch ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das tut mir leid. Oder auch nicht. Kürzer treten gibt's nicht! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    am Wochenende habe ich das Rezept ausprobiert und es hat auch sehr gut geklappt. Nur so schön rund sind meine nicht geworden ... ;-)

    AntwortenLöschen