Donnerstag, 13. Januar 2011

Gut gerollt


Auf der Wunschliste meines Mitessers standen mal wieder Rouladen. Da mich beim Einkaufen zwei wunderschöne, kochfertige Bio-Rinderrouladen angelacht haben, habe ich ihm diesen Wunsch gerne erfüllt. Zumal ich unbedingt meinen eingekochten Rotkohl probieren wollte. Dazu gab es noch selbstgemachte Spätzle - fertig ist die gute Hausmannskost. Und manchmal finde ich das richtig gut...

Hier kommt erstmal das Rezept für die Rouladen + Sauce. Das Spätze-Grundrezept gibt es in einem separaten Post.

Zutaten für 2 Personen:
2 küchenfertige Rouladen
2 Essiggürkchen
4-6 Scheiben Bacon (je nach Größe der Rouladen)
2 Schalotte
Senf
Pfeffer
Salz
Thymian
Wurzelgemüse (Knollensellerie, Karotten, Petersilienwurzeln, Lauch)
Rotwein
Brühe
ggf. Tomatenmark, Sahne

Zubereitung:
Die Gürkchen in dünne Streifen schneiden, eine Schalotte klein würfeln und eine ebenfalls grob schneiden. Wurzelgemüse grob schneiden. Das Fleisch pfeffern und dünn mit Senf bestreichen. Mit Bacon belegen, Schalottenwürfel und Gurkenstreifen darauf verteilen. Das Fleisch vorsichtig rollen und mit einem Spieß befestigen.

Fett in einem Topf erhitzen, die Rouladen gut von allen Seiten anbraten. Das Wurzelgemüse und die zweite Schalotte dazu geben und anbräunen. Mit Wein und Brühe aufgießen, bei geschlossenem Deckel und mäßiger Hitze ca. 1,5 Stunden garen. Immer mal wieder umrühren.

Nach der Garzeit die Rouladen aus der Sauce nehmen und warm stellen. Die Sauce entweder durch ein Sieb streichen oder pürieren. Wer mag Tomatenmark und Sahne zugeben, abschmecken und aufkochen.

Ich habe die Sauce püriert, weil ich es immer schade finde, das ganze Gemüse wegzuwerfen. Leider sieht sie dann nicht so schön aus. Beim nächsten Mal werde ich das nicht machen und das Gemüse einfach dazu reichen.

Kommentare:

  1. Blaukraut, Blaukraut!!!!!!! Ich auch haben will!!!!!! Lecker!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Der Herr ist demnächst mal wieder nicht da. Lust auf Mädelsabend? Ich hab hier auch noch ein Glas selbstgekochtes Blaukraut?! *lock*

    AntwortenLöschen