Freitag, 28. Januar 2011

Pasta e Basta


Der Mensch kann ja nicht nur von Muffins leben. Deshalb gab's für die Fannie und mich am Montag Abend noch eine schnelle Artischocken-Tomaten-Pasta. Denn wenn Fannie und ich zusammen essen, ist die Frage eigentlich nie: Was soll es geben? Sondern: Welche Pastasauce machen wir? ;-) Nach dem Blick ins Pastabuch hatten wir beide Lust auf Artischocken. Zufällig hatte ich noch ein Glas Herzchen im Vorratsschrank, damit war die Sache klar. Das Rezept stammt allerdings doch nicht aus dem Buch, sondern ist meine Eigenkreation. Die liebe Fannie hat netterweise nebenbei noch an der Präsentation für's Referat gefeilt - auf meinem Küchenboden...

Zutaten für 2 Personen:
ca. 200g Pasta
250g Kirschtomaten
1 Glas Artischockenherzen
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Basilikum
Oregano
Petersilie
Chili (frisch aus der Mühle)
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Schalotte und Knoblauch klein hacken, Kirschtomaten halbieren und Artischocken abgießen. Öl in einer großen Pfanne heiß werden lassen, Schalotte und Knoblauch andünsten. Die Artischocken zugeben und kurz mitbraten. Dann die Tomaten zugeben, würzen und kurz köcheln lassen. Die Pasta abgießen und unter das Gemüse rühren. Fertig! :-)

Kommentare:

  1. Ich komme gerade aus einem der langweiligsten Workshops meines Lebens, habe Hunger wie Sau, öffne Blogger und sehe das....:-)

    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Ich sags nur ungern :-/ Aber immernoch nofollow. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. @ RaEdU: Wieso öffnest du auch Blogger, wenn du Hunger hast?! Würde ich nie im Leben machen. Viel zu viel leckeres Essen... ;-)

    @ jabelchen: Wie kann das denn sein? Du hattest mir doch zwischenzeitlich geschrieben, dass es ok war? Ich hab aber tatsächlich schon wieder ein nofollow gefunden. Ändert sich das von allen zurück? Oder darf man einfach an seinem Design nix machen? Es ist echt zum aus der Haut fahren...

    AntwortenLöschen
  4. @Chartlotte: da hatten wir ja zum fast die gleiche Idee.. nur gab es bei uns die Nudeln zum Abendessen :-) LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Lecker! Ich liebe Pasta mit Artischocken, leider gibts die bei mir viel zu selten...

    AntwortenLöschen
  6. @ Karin: Das war bei mir auch ein Abendessen. Mittags wird hier nicht gekocht. ;-) Ich blogge nur zeitversetzt.

    @ Sylvia: Dankeschön! :-) Artischocken gibt es hier auch nicht so oft. Aber wenn mal wieder einer der Discounter mit vier großen Lettern italienische Wochen hat, nehme ich 2-3 Gläser mit...

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, das hab ich kurz danach gleich nochmal gekocht :)

    AntwortenLöschen