Montag, 17. Januar 2011

Schnelle Vanillesauce


Ich weiß, auf dem Bild ist ein riesiger Bratapfel. Aber um den soll es hier gar nicht gehen. Ich denke, da hat jeder seine eigenen Vorlieben und Rezepte. Der dort auf dem Bild ist mit Marzipan, Mandelsplittern, Rosinen und Zimt-Zucker gefüllt und war für den Liebsten. In meinem sind immer nur Schoki und Mandelsplitter. Eigentlich möchte ich aber über die Vanillesauce schreiben. Bekannterweise bin ich ja kein Fan von Fertigprodukten - also gibt es in meinem Diner keine aus der Flasche. Aber Rezepte mit Ei in der Sauce mag ich auch nicht. Ich bin da ein bißchen eigen. Eier müssen (nach Möglichkeit) immer hoch erhitzt werden. Mein Freund bekommt regelmäßig die Krise, wenn er mein Rührei sieht. Das ist halt durch... ;-) Also muss die Vanillesauce irgendwie anders fabriziert werden. Mein Versuch die Sahne nur mit Stärke zu binden, hat wunderbar funktioniert. Wofür brauchen denn alle die Eier? Nur wegen der gelben Farbe? Die ist mir nicht so wichtig... Hellgelb wird die Sauce auch durch die Vanille.

Rezept für 2 Personen:
200ml Sahne
2 TL Vanillezucker
ca. 1/4 TL Vanillepulver
ca. 5g Stärke

Zubereitung:
Die Sahne in einem Topf erwärmen. Den Zucker und das Vanillepulver zugeben. Warten, bis der Zucker sich gelöst hat. Die Stärke mit einem Schneebesen einrühren und aufkochen. Fertig!

Kommentare:

  1. Also den Geschmack mit dem Bratapfel teile ich mit dir. Ich denke mir aber das die Eier doch auch den Geschmack ausmachen, vielleicht täusch ich mich aber auch. Bei dir im Diner käme ich auch mal essen :-)
    Grüssli
    Irene

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das liebe Kompliment! :-)

    Hmm, ich habe keinen Unterschied zu "normaler" Vanillesauce geschmeckt. Mein Freund auch nicht (er hat zumindest nichts gesagt). Aber das heißt natürlich nicht, dass es keinen gibt. Müsste man mal im direkten Vergleich testen. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Vanillesauce aus Päckchen oder im Glas hat glaube ich auch kein Ei drin.

    Was mir bei selbstgemachter Vanillesauce immer fehlt, ist die gelbe Farbe. Das ist ja Quatsch, weil Vanille nicht gelb ist - aber trotzdem ist es irgendwie komisch. Wie kriegst Du das hellgelb hin? Bei mir ist sie immer weiß mit schwarzen Pünktchen...

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, bei mir wurde die automatisch hellgelb. Ich schätze aber, es liegt an der Kartoffelstärke, die ich verwendet habe. Denn sonst war ja nur selbstgemachter Vanillezucker drin. Und eben Vanillepulver (=gemahlene Vanille) von madavanilla.

    AntwortenLöschen
  5. Interessant, gelbliche Stärke, ja, das könnte sein.

    AntwortenLöschen
  6. Immer wenn ich lese wie schnell man Vanillesoße selbst machen kann, frage ich mich warum ich eigentlich immer die Tütchen nehme!? Ich glaube das ist pure Gewohnheit kombiniert mit Faulheit ;) Dabei ist es so viel schöner, wenn man genau weiß was "drin" ist!

    Lg,
    MrsCake

    AntwortenLöschen
  7. @ Mrs Cake: Genau deshalb gibt's hier nix fertiges mehr. Dazu kommt allerdings auch noch der bessere Geschmack und (bei mir) noch die (Un)Verträglichkeit.
    Wobei ich nicht gedacht hätte, dass du ein Tütchen benutzt. Wer so eine Geduld hat, beim Torten dekorieren... ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mrs Cake,
    ich bin gerade beim googlen was die gelbe Farbe in der Vanillesauce ausmachen könnte und dabei auf Ihre homepage gestoßen. Letzte Woche mochte ich einfach ganz schnell zu einer Apfeltarte Vanillesauce machen und das vertraute Dr.Oe... Vanillesaucenpäckchen war nicht da. So kochte ich aus 1/2 ltr. Milch, 1 1/2 Eßl. Zucker, 15g Mondamin und dem Mark einer ausgekratzten Vanilleschote ein blässliches weißgräuliches Sößchen.... Geschmacklich war´s der Hit, aber irgendwie fehlte mir die gewohnte gelbe Farbe. Doch weil sie mir so schmeckte, und ich auch keine Eier oder Farbzutaten verwenden will, glaube ich, nenne ich sie jetzt einfach weiße Vanillesauce und alles ist gut.
    Dass ich das Rezept einmal mit Sahne probieren werde, steht schon fest. Natur pur schmeckt einfach nur himmlisch
    Alles Gute
    schreibt die Gunda

    AntwortenLöschen