Freitag, 7. Januar 2011

Wirklich viel Kräuter-Butter


Silvester ist nicht so mein Fall. Diesen "Zwang" etwas ganz tolles machen zu müssen, finde ich blöd. Außerdem ist an diesem einen Tag im Jahr immer alles unerklärlich teuer... Also bleiben der Mitesser und ich meist zu Hause. Und irgendwie muss man sich ja die Zeit vertreiben, also wird gefuttert. ;-) Für langes, ausgiebiges Essen eignet sich bekanntlich Raclette (nebst Fondue) hervorragend. Bei uns kommt dabei immer ganz viel Gemüse ins Pfännchen, das ich am liebsten mit Kräuterbutter verfeinere. Die passt natürlich auch hervorragend auf das Baguette, das es immer dazu gibt.
Wie immer bin ich auch hier mal wieder Fan von der selbstgemachten Variante. Ich will nämlich viiiiieeeeellllleeee Kräuter! ;-) Deshalb mischen wir immer jeweils ein halbes, kleingehacktes Bund Petersilie und Schnittlauch, eine halbe, gehackte Chili, gehackten Knoblauch, gehackte Schalotte und Gewürze nach Wahl mit 125g weicher Butter.

Kommentare:

  1. Ja, ich steh auch auf Tonnen von Kräutern in der Butter!

    :-)

    LG
    A.D.

    AntwortenLöschen
  2. musstest du die Petersilie zupfen? O=)

    AntwortenLöschen
  3. @ A.D.: Ich bin froh, dass ich nicht die einzige bin. Alles andere ist ja aber eigentlich auch nur Butter. ;-)

    @ Stefanie: Werd bloß nicht frech! Ich zupf sonst nie mehr für dich Petersilie. Oder noch schlimmer, bestehe beim Referat doch auf 10 Minuten / Person. ;-)

    AntwortenLöschen