Samstag, 12. März 2011

Fisch mit Mäntelchen


In den letzten Tagen und Wochen war das Thema Fischkonsum, Fischhaltung oder Aussterben bestimmter Arten in verschiedenen Blogs Thema. Ich finde das schön, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen gar nicht wissen, was sie da essen und was noch so alles dahinter steckt. Irgendwie finde ich das nicht mal schlimm. Man muss nicht über alles Bescheid wissen oder sich für alles interessieren. Ich will gar nicht wissen, was ich nicht weiß. ;-) Wer es weiß und es trotzdem tut, auch ok. Ich muss das nicht gut finden, aber ich kann es akzeptieren. Allerdings denke ich eh, dass extremes Missionieren nur das Gegenteil erreicht. Nicht, dass man nicht sagen sollte, was man denkt (ganz im Gegenteil!), aber man sollte andere Meinungen und Verhaltensweisen einfach hinnehmen.

Jedenfalls kaufe ich seit Längerem nur noch Fisch bzw. Garnelen aus Bio-Aquakulturen, wie z.B. von followfish. Oder im Sommer auch mal eine heimische Forelle. Für mich ist das ein guter Kompromiss. So gab es die Tage mal wieder Lachs im Sesammantel auf Ratatouille. Ich mag den nussigen Geschmack des Sesams in Kombination mit Lachs total gern. Und schnell geht es auch noch...

Zutaten für 2 Personen:
ca. 200g Lachsfilet
1 Ei
etwas Mehl
Sesam

Zubereitung:
Den Lachs waschen und gut trocken tupfen. Das Ei verquirlen und Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Den Fisch im Mehl wenden, durch das Ei ziehen und mit dem Sesam panieren. In der Pfanne von allen Seiten anbraten, bis der Sesam goldbraun ist. Bei 180° ca. 5-10 Minuten (je nach Dicke des Filets) fertig garen. Mit Ratatouille anrichten.

Kommentare:

  1. Hey Charlotte,
    ich verfolge deinen Blog noch nicht lange, aber ich find ihn so super das ich dir einen Award verliehen habe.
    http://zeitzumlesen.blogspot.com/2011/03/award-bloglovin.html

    Liebe Grüße Tenshi

    P.S.: Außerdem wird mir der Mund immer so wässrig, wenn ich deine Bilder sehe. *hunger*

    AntwortenLöschen
  2. Vielen, vielen Dank! Ich freu mich riesig! :-)

    AntwortenLöschen