Donnerstag, 14. April 2011

Wir grillen Gemüse!


Also besser gesagt, wir haben am Wochenende Gemüse gegrillt. Gestern war grillen hier nämlich nicht drin. Bei abwechselnd Regen, Hagel oder Schnee (ja, sogar Schnee!!!) und einem fiesen Wind macht das nun wirklich keinen Spaß... Also lieber zurück zu den Gemüse-Feta-Päckchen. Hier im Diner wird öfter Gemüse als Fleisch gegrillt. Liegt zum einen daran, dass wir eben nur wenig Fleisch essen und zum anderen, dass ich es lieber mag. Ich esse gegrilltes Fleisch eh nur wegen der Barbecue-Sauce... ;-) Die Gemüse-Feta-Päckchen kommen aber auch bei sonst fleischliebenden Menschen sehr gut an. So, und jetzt hoffe ich auf besseres Wetter, um euch auch meine anderen vegetarischen Grillvarianten zeigen zu können.

Zutaten für 4 Personen:
1 kleine Zucchini
1 kleine Aubergine
1-2 Karotten
1 Paprika
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 Päckchen Feta
Basilikum
Oregano
Thymian
Cayennepfeffer
Olivenöl

Zubereitung:
Sämtliches Gemüse klein schneiden, den Feta ebenfalls würfeln. In Alufolie geben. Dabei das Gemüse mit längerer Garzeit nach unten legen. Feta oben drauf, Gewürze drauf und mit Olivenöl beträufeln. Die Päckchen brauchen auf dem Grill ca. 10-15 Minuten.

Wer Feta nicht mag, kann auch Mozzarella verwenden.

Kommentare:

  1. So ähnlich mach ich das auch manchmal.
    Überhaupt kann ich mich nur anschließen: Ich liebe Grillgemüse. Ob gefüllt, mariniert, ganz egal. Hauptsache viel verschiedenes Gemüse.
    Zwar gerne auch mit ein klein wenig Fleisch dazu, aber erst das Gemüse macht es so richtig perfekt!

    Liebe Grüße, und hoffen wir auf besseres Wetter! Hier scheint immerhin schon wieder die Sonne... :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich esse auch lieber gegrilltes Gemüse (und gegrillten Fisch) als Fleisch. Damit ernte ich in meiner fleischliebenden Familie zwar eher Unverständnis, aber egal - bleibt eben mehr für mich ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Etwas ganz ähnliches haben wir vor zwei Wochen auch auf dem Grill gehabt: viel frisches Gemüse, ein paar Gewürze und leckerer Käse...na gut ich geb es zu: dazu gab es natürlich auch noch Fleisch :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die vielen lieben Kommentare! :-)

    Und ich freue mich, dass es noch mehr Grillgemüse-Fans gibt! Ich kenne nämlich kaum welche...

    AntwortenLöschen