Sonntag, 15. Mai 2011

Abwechslung auf dem Frühstückstisch

Juhu, nach dem Totalausfall von Blogger Ende letzter Woche, ist nun alles wieder beim alten. Blöd nur, dass der genau auf meinen "Vorbloggtag" gefallen ist. Seit das neue Semester angefangen hat, bin ich Montag bis Freitag leider komplett voll und hab für nix Zeit. Dazu kommen Referatsvorbereitungen (wer ist eigentlich so blöd, und macht 3 Referate in 2 Wochen?!) und Vorbereitung auf eine Prüfung. Manchmal möchte ich wirklich nur noch schreiend im Kreis rennen. Hilft aber leider auch nix...
Und nebenbei habe ich mir auch noch vorgenommen, mal Abwechslung auf den Frühstückstisch zu bringen. Warum? Nun ja, beim Frühstück war ich schon immer etwas schwierig. Süß mag ich es nur in Ausnahmefällen, vegetarisch muss es sein und dann habe ich auch noch so ein paar grundsätzliche Abneigungen gegen manche Lebensmittel. Mit Weichkäse z.B., kann man mich jagen. ;-) Aber ständig nur ein Käsebrot (aber nur mit Bergkäse natürlich) ist ja auch nix. Deshalb hab ich irgendwann mal Müsli probiert. Mit Joghurt und Obst habe ich mich damit gut angefreundet - aber das geht auch nicht jeden Tag. Am Wochenende gab's deshalb eine Zeit lang immer Rührei zum Käsebrot und etwas Obst hinterher. Lecker, doch auf Dauer auch zu langweilig. Letztes Wochenende gab es deshalb seit langem mal wieder Pancakes mit Himbeeren. Eine süße Ausnahme, die ich gerne mal mache. ;-) Trotzdem bin ich weiterhin auf der Suche nach weiteren Frühstücksideen. Daher meine Frage an euch:

Was frühstückt ihr am liebsten? Was gibt es bei bei euch während der Woche und was, wenn ihr mehr Zeit habt?

Zutaten für 2 Personen:
2 Eier
25g Zucker
75g saure Sahne
50g Mehl
1 Prise Salz
etwa 1 Handvoll Himbeeren (TK geht auch)
Butter oder Butterschmalz zum backen

Zubereitung:
Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Nach und nach den Zucker zugeben. Die Eigelbe mit der sauren Sahne verschlagen und das Mehl unterrühren. Den Eischnee unterheben. 

Eine beschichtete Pfanne heiß werden lassen, etwas Butter oder Butterschmalz zerlassen. Bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Esslöffel Teig pro Pancake in die Pfanne geben. Jeweils 3-4 Himbeeren in den Teig drücken. Wenn der Teig fest geworden und die Unterseite goldbraun gebacken ist, wenden, und die andere Seite ebenfalls goldbraun backen. 

Tipp:
Um die Pancakes warm zu halten, kann man sie bei ca. 50 Grad in den Backofen stellen. 

Kommentare:

  1. Oh, sehn die schön fluffig aus!!!! (Ich denk mir statt Himbeern Erdbeeren rein ;) )*yummy*

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was klingt das lecker! Ich will sofort eine Portion abhaben! :)

    Bei der Frühstücksabwechslung kann ich dir leider nicht wirklich weiterhelfen. Pancakes sind bei mir auch was, was es mal zur Abwechslung gibt, ab und an mal ein Ei / Rührei / Spiegelei, aber sonst Müsli oder belegtes Brot. Gaaaaanz langweilig also...

    Aber dir noch viel Erfolg bei der Suche nach Alternativen!

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Die schauen super aus *sabber*
    Ich ferühstücke eigentlich selten und wenn dann Brötchen mit Wurst oder Cini-Minis oder so :D Ich mags süß am Morgen :P
    Das hier sieht doch ganz nett aus: http://www.chefkoch.de/rezepte/1124481218783576/Bananen-Porridge.html

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. uuuhhiiii *schmatz* ich bin ja so absolut gar kein Frühstückskind, meine Mutter hat es damals schon aufgegeben aber bei diesem Anblick würde ich es wohl noch mal versuchen ;-) lieben Dank für dieses schöne Rezept.

    glg Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm sehen die lecker aus, Pancakes muss ich auch mal wieder machen :-) Ich frühstücke auch nicht sehr kreativ: In der Woche je nach Appetit (süß oder herzhaft) Müsli mit Joghurt und Früchten oder Vollkornbrötchen mit Kräuterquark, Tomaten und Kresse. Oder manchmal mit gekochten Ei-Scheiben und Schnittlauch. Am Wochenende gibt es dann auch Rührei, Spiegelei, seltener Omelette oder Pancakes. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen aber lecker aus!
    Bei uns gibt es meist normales Standard-Frühstück. Jetzt am Wochenende hatte meine Frau seit langem mal wieder Haselnuss-Waffeln gemacht, das war auch lecker.

    BG - Achim

    AntwortenLöschen
  7. Sehr lecker, ich liebe Pancakes in jeder Form!
    Frühstücksmäßig bin ich aber ansonsten auch kein Paradebeispiel, da ich in der Regel nicht frühstücke. Bin so früh noch nicht nahrungsaufnahmefähig. Am Wochenende darfs dann aber mal Brunch sein. Oder eben Pancakes oder Brötchen mit Schnickschnack.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  8. Vielen, vielen Dank für eure lieben Kommentare! :-)

    Und danke für den ein oder anderen Tipp. Mal sehen, was hier die nächsten Wochen morgens auf den Teller oder in die Schüssel kommt. Ich werde aber definitiv berichten! ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Bei mir gibt es jeden, aber auch wirklich jeden, Morgen Müsli :) Bin da irgendwie voll das Gewohnheitstier und mag einfach die kalte Milch am Morgen. Nur wenn ich bei meiner Familie bin gibt es etwas anderes, weil ich dann mein Müsli nicht dabei habe und meine Mama das beste Frühstück überhaupt macht :)

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein Müsli gibt es denn bei dir? :-)

    AntwortenLöschen