Donnerstag, 5. Mai 2011

Mein kleines Schwarzes

... Muffinrezept!
Ihr kennt das sicher: Für irgendeine Gelegenheit braucht ihr etwas Süßes, selbstgemacht sollte es natürlich sein... Aber ihr habt nicht viel Zeit. Trotzdem wollt ihr, dass es lecker ist und vielleicht auch ein bißchen was hermacht. Ich mache zu solchen Gelegenheiten gerne mal Muffins. Klingt erstmal nicht besonders aufregend. Wenn ich dann noch dazusage, dass es eigentlich nur Rührteig ist, wird es noch langweiliger. Aber mit den richtigen Zutaten "aufgemotzt", werden auch öde Muffins zum Hingucker.
Als ich vor ein paar Wochen meine neue (jetzt schon heißgeliebte) Küchenmaschine ausprobieren wollte, durften sich meine Kollegen mal wieder über süße Kleinigkeiten freuen. Mit Nuss-Nougat bzw. Himbeeren und weißer Schokolade waren sie sehr, sehr lecker und niemand hat gemerkt, dass es der gleiche Teig war. ;-)

Habt ihr auch Rezepte, die ihr gerne zu verschiedenen Gelegenheiten macht oder dafür abwandelt?

Zutaten für ca. 12 Muffins:
100g Zucker
20g Vanillezucker
125g weiche Butter (oder Magarine)
3 Eier
200g Mehl
50g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
3 EL Milch

Zubereitung:
Butter und Zucker schaumig rühren, Eier unterrühren. Trockenzutaten mischen und unterrühren. Zum Schluss die Milch dazugeben und alles noch einmal gut verrühren. Ggf. weitere Zutaten dazugeben.

Bei ca. 200ºC 20-30 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Nach Wunsch noch verzieren.

Tipp:
Wenn sehr feuchtes Obst in den Teig kommt, die Milchmenge ggf. verringern oder die Backzeit verlängern.

Kommentare:

  1. Genau sowas liebe ich!Deine muffins sehen so lecker aus:)))

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! Freut mich sehr, dass sie dir gefallen! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, so Abwandlungs-Rezepte hab ich auch! Am häufigsten wandle ich aber glaub ich Panna cotta ab - je nach Jahreszeit, Lust und Laune mit einer dünnen Schicht Espresso-Gelee oder marinierten Erdbeeren oder mit etwas Amaretto pürierten Pfirsichen oder oder oder... ;o)

    AntwortenLöschen