Mittwoch, 4. Mai 2011

Was für'n Kebap?

Ich habe sicher schon einmal von unserer Vorliebe für Gerichte, die man mit den Fingern essen kann, erzählt. Ob Wraps oder Burger, wir lieben es! Aber auch hier will das Repertoire erweitert werden. Beim Blättern durch meine Kochbuchsammlung bin ich bei Schisch Kebap (so wird es zumindest im Kochbuch geschrieben) hängen geblieben. Gegrillte Spießchen, die in Fladen gewickelt gegessen werden? Perfekt für uns, fand ich. Und weil ich ja immer Recht habe (kleiner Spaß...), war es auch wirklich lecker. Dazu gab es noch eine Joghurtsauce mit etwas Harissa. Die kann ich auch gut zu Döner empfehlen, wenn es mal was anderes sein soll.

Zutaten für 2 Personen:
350g Lammkeule (Rind tut es auch)
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Petersilie
1 EL Zitronensaft
1/2 EL Paprikapulver
1 TL Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
2 EL Olivenöl
1-2 Paprika
2-3 feste Tomaten
Chili (nach Belieben)

Zubereitung:
Das Fleisch von Sehnen und Fett befreien und in 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken, mit Zitronensaft, Paprika, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen. Das Fleisch dazugeben und mindestens 4 Stunden marinieren (besser über Nacht).

Paprika und Tomaten waschen. Paprika ebenfalls in 2 cm große Würfel schneiden. Tomaten vierteln und die Viertel nochmals teilen. Chilischoten nach Belieben entkernen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Abwechselnd Fleisch, Paprika, Tomaten und Chilis auf Spieße stecken.
Entweder auf dem Grill oder ca. 15 Minuten im Ofen mit Grillfunktion garen. Dabei ab und zu umdrehen.

Dazu schmecken Fladen aus der Pfanne, Pita oder Ähnliches und Joghurtsauce.

Tipp:
Wer Holzspieße verwendet, diese vorher in Wasser legen. So brennen sie beim Grillen nicht an. ;-)

Quelle: Oriental Basics - GU

Kommentare:

  1. Schisch Kebap ist fast richtig. Es ist quasi eingedeutscht. Im türkischen heisst es Sis Kebap. Mit "Schwänzchen" unter den S. Wird aber auch SCH gesprochen.
    Und ich liebe Sis Kebap. Mein Daddy macht die besten! Deine kenne ich ja noch nicht! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das "Oriental Basics" hab ich auch und das Schisch Kebap lacht mich da ja schon länger an - gut, dass Du das in Erinnerung gerufen hast :-)

    AntwortenLöschen
  3. @ RaEdU: Vielen Dank für die Aufklärung! Irgendwie wusste ich, dass das nicht ganz stimmen kann.
    Ich würde auch gern mal original Sis Kebap essen. Meine kommen dagegen sicher nicht an. ;-)

    @ Kirsten: Dafür sind andere Blogger doch da! ;-)

    AntwortenLöschen