Mittwoch, 1. Juni 2011

Guten Freunden gibt man Spargel

Eigentlich bin ich grad in der Uni, meine beiden letzten Referate halten. Richtig gelesen - nur eigentlich. Mir geht es nämlich alles andere als gut und deshalb bin ich hier, zu Hause auf meinem Sofa. Grad war ich noch beim Arzt, das Attest für die Uni holen. Dabei habe ich mal wieder festgestellt, warum ich nicht gern zum Allgemeinarzt gehe. Nach Stunden im Wartezimmer bin ich rein und hab ihm gesagt, dass mir furchtbar schlecht ist (mit allem was so dazugehört...). Diagnostiziert hat er dann eine leichte Nebenhöhlenentzündung und Erkältung (lustig, davon hab ich nix gemerkt) und am Ende bin ich mit einem Rezept für Tropfen gegen Migräne raus. Findet den Fehler... Aber ich bin glücklicherweise nur sehr selten krank, sodass ich die Besuche alle paar Jahre mit Humor nehmen kann. ;-)
Auch wenn ich grad nichts essen kann bzw. will, zeige ich euch jetzt etwas sehr, sehr leckeres. Die Lachs-Spargel-Lasagne habe ich vor ein paar Wochen mit Freundinnen gekocht und genossen. Beschwerden gab es keine. Nur waren nach einem Nachschlag alle zu satt für Nachtisch. Ich werte das mal als gutes Zeichen!

Zutaten für 4-5 Personen:
ca. 1kg Spargel
400g Lachsfilet
750g grob passierte Tomaten
250 ml Weißwein
100g frisch geriebener Parmesan
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
250 ml Sahne
1,5 Kugeln Mozzarella
frischer Basilikum
frischer Rosmarin
frischer Thymian
frischer Oregano
Salz
Pfeffer
Muskat
Lasagneplatten

Zubereitung:
Spargel putzen, die holzigen Enden entfernen und blanchieren. Anschließend kurz abkühlen lassen und dann in 2-3 cm breite Streifen schneiden. Den Lachs waschen, ggf. Haut entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Schalotte und Knoblauch, sowie die frischen Kräuter fein hacken.

Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotten mit dem Knoblauch glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen, einköcheln lassen und mit Tomaten aufgießen. Kräuter dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lachs zugeben und ca. 5 Minuten köcheln.

In einem weiteren Topf den Parmesan in der Sahne schmelzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

In einer Auflaufform abwechselnd Spargel, Sahnesauce, Lasagneplatten, Tomatensauce, Lasagneplatten, ... schichten. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und oben drauf legen. Bei ca. 180ºC Grad im Ofen ca. 30 Minuten backen.

Kommentare:

  1. oh, dann wünsche ich dir gute und schnelle besserung!

    Die Lasagne sieht toll aus, ich nehm sie einmal ohne Lachs bitte.. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Charlotte, komm mal ganz schnell wieder auf die Beine.
    Sag mal, ich war zum Kochen nicht eingeladen *grummel* war nur Spaß;-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch beiden! Mir geht's schon wieder viel besser! :-)

    AntwortenLöschen