Dienstag, 5. Juli 2011

Kräutergarten geplündert

Ich kann ja bekanntlich in keinen Buchladen gehen, ohne mich in der Kochbuchabteilung zumindest umzusehen. Und meistens gehe ich dann auch mit (mindestens) einem Exemplar nach Hause... Letztens war das Sommerküche von Tanja Dusy. Beim Durchblättern haben mich schon im Laden die Basilikum-Quark-Küchlein angelacht. Da das Wetter sich auch endlich wieder von seiner Sonnenseite zeigt, wurden sie auch gleich ausprobiert. Dazu gab es, wie im Buch empfohlen, eine (scharfe) Tomatensauce. Es war sehr, sehr lecker. Ich kann euch Gericht und Buch nur ans Herz legen - auch wenn meine beiden Basilikumpflanzen jetzt kahl sind. ;-)

Zutaten für 8 Stück:
500g Magerquark
1 Bund Basilikum
1 große Knoblauchzehe
ca. 7-8 EL Olivenöl
1 Ei
200g Mehl
Salz
Pfeffer
2 Msp. Chilipulver

Zubereitung:
Den Quark in ein feines Sieb geben und abtropfen lassen. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und dein schneiden. Den Knoblauch schälen und ganz fein hacken.

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und den Knoblauch darin andünsten, dann mit Basilikum und Quark in eine Schüssel geben. Das Ei dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Nach und nach das Mehl (2-3 EL zurückbehalten) unterrühren, bis ein weicher Teig entstanden ist.

Mit bemehlten Händen aus dem Teig 8 flache Küchlein formen, mit dem restlichen Mehl bestäuben und am besten auf Pergamentpapier bereitlegen. Übriges Öl in einer großen Pfanne erhitzen, darin die Plätzchen beidseitig in jeweils 3-5 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

Quelle: Sommerküche - Tanja Dusy (GU Verlag)

Kommentare:

  1. yummi! die stehen auch noch auf meiner liste, ich koche mich im moment komplett durch die sommerküche. ;>

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das hört sich mega lecker an!! Ob die auch wohl kalt schmecken? Die probiere ich in der nächsten Woche mal aus...

    Süße Grüße
    die Küchenfee

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die mache ich nächste Woche definitiv auch mal! Hab' auch noch genug Basilikum zum abernten... ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für eure Kommentare! :-) Ich bin sehr gespannt, ob sie euch auch schmecken.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Charlotte,
    ich hab' die Quark-Küchlein jetzt auch mal ausprobiert und fand Sie echt lecker. Werde ich auch sicher nochmal machen. Danke für den super Tipp!

    AntwortenLöschen
  6. Wie viele andere koche ich mich auch quasi komplett durch das Sommerküche-Buch, und die Basilikum-Quark-Küchlein stehen bei mir auch bald auf dem Plan :-) Bin schon sehr gespannt auf das Rezept! Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen