Mittwoch, 10. August 2011

Bunte Ofenpasta

Wisst ihr was keine gute Idee ist? Sich erst Sonntag Mittag zu überlegen, was man Sonntag Abend essen möchte. ;-) Bei meiner (kulinarischen) Wochenendplanung habe ich den Sonntag leider völlig verdrängt. Aber ganz leer war mein Kühlschrank glücklicherweise noch nicht, sodass es für gebackene Gemüsepasta gereicht hat. Inspirieren lassen habe ich mich von diesem Gericht von Gourmande. Ich mag ihren Blog total gern. Wenn ich nicht weiß, was ich essen soll, stöbere ich immer bei ihr. Besonders toll finde ich, dass sie zeigt, dass es so viele tolle vegetarische (und vegane) Rezepte ohne Tofu & Co. gibt. :-)

Zutaten für 2 Personen:
ca. 150-200g Pasta
1 kleine Zucchini
1 Paprika
1 Karotte
1 kleine Zwiebel
1 Chilischote
1-2 Knoblauchzehen
150ml Weißwein
150ml Sahne
etwas Gemüsebrühe
Basilikum
Thymian
Oregano
Pfeffer
Salz
frisch geriebener Parmesan (ca. 100g)

Zubereitung:
Pasta nach Packungsanweisung bissfest kochen.
Das Gemüse in kleine Würfel schneiden, Chili, Knoblauch und die Zwiebel fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, und Zwiebel, Knoblauch und Chili andünsten. Die Gemüsewürfel zugeben und ebenfalls anbraten. Mit Weißwein ablöschen und kurz einköcheln lassen. Die Sahne und Gemüsebrühe zugeben, würzen und ein paar Minuten köcheln lassen. Ein bißchen vom Parmesan unter die Sauce rühren, die Pasta unterheben und in eine Auflaufform geben. Den restlichen Parmesan über die Pasta streuen und bei 200ºC ca. 15 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Oh wie lecker, das sieht toll aus!

    Wenn Du so oft in Berlin bist, dann kannst Du gerne mal vorbeikommen, es spricht ja nichts gegen ein Blogger-Treffen - mir gefällt die Idee ;)

    Liebe Grüße
    Elly

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! :-)

    Und ich schau mal, wann es wieder nach Berlin geht und schreibt dir dann!

    AntwortenLöschen