Donnerstag, 18. August 2011

Pasta für Low-Carb-Fans

Vornweg: Ich bin eigentlich kein Fan von Low-Carb. Bei mir bedeutet das nämlich meist "a lot of dessert". ;-) Aber die gute S. hat mit neben einem Haufen Mirabellen, auch einen gaaaannnnzzzz kleinen Zucchino von einem Besuch bei ihren Eltern mitgebracht. Nur etwa 30 cm lang und 7 cm breit... Erst hatte ich überlegt, daraus wieder Schnitzel zu machen, aber dann hat mein Freund Zucchini-Nudeln vorgeschlagen. Mir hat die Idee sehr gut gefallen und da mein Liebster ja auch immer über sein Gewicht meckert, war ein Low-Carb-Abend auch nicht verkehrt. ;-)

Zutaten für 2 Personen:
ca. 600g Zucchini
ca. 400g Kirschtomaten
1 Schalotte
1-2 Knoblauchzehen
ca. 150 ml Weißwein
frischer Basilikum
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Zucchini waschen und in dünne Streifen schneiden, hobeln oder ähnliches. Knoblauch, Schalotte und Basilikum fein hacken. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und Schalotte und Knoblauch glasig dünsten lassen. Die Tomaten zugeben und ca. 5 Minuten dünsten. Mit dem Weißwein aufgießen und nochmals ca. 5-10 Minuten garen. Die Zucchinistreifen zugeben und kurz mitgaren. Mit Basilikum, Pfeffer und Salz abschmecken.

Und damit es nicht zu kalorienarm wird, habe ich noch ein klein wenig Parmesan drüber verteilt.
(Ein Eis habe ich danach aber doch noch gegessen...)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen