Dienstag, 6. September 2011

Tapas, Tapas

Montag Abend einkaufen ist keine gute Idee. Es ist voll, frische Produkte sind noch nicht da und die Menschen sind genervt, weil das Wochenende vorbei ist. Glücklicherweise brauchte ich nur 3 Dinge und unser Supermarkt hat ja eine Schnellkasse. Und was sehe ich, als ich auf die Kasse zusteuere? Genau! Zwei Menschen mit zwei übervollen Einkaufswägen. Bevor ich nachdenken kann, höre ich mich sagen: "Entschuldigen Sie bitte, das ist hier leider die Schnellkasse." Während ich noch erstaunt überlege, ob ich das grade nicht nur geträumt habe, bewegt sich der Herr mit dem vollen Einkaufswagen Nr. 1 bereits schuldbewusst in Richtung der vollen "normalen" Kassen. Die Dame mit dem überfüllten Einkaufswagen Nr. 2 hingegen, pöbelt mich an, sie hätte es aber eilig. Da die Herrschaften hinter mir in der Schlange ebenfalls ihre Meinung (die meiner nur zu ähnlich war) zu der Sache kundtaten, zog sie dann doch von dannen... Tja, und ich bliebt mit einem schlechten Gewissen zurück. Was hättet ihr in meiner Situation gemacht? Voll war es an der Schnellkasse im Übrigen so oder so...
Ach ja, das auf dem Bild ist übrigens Ofen-Tortilla. Es folgen in den nächsten Tagen noch weitere Tapas. Logisch. Ist bei Tapas schließlich per Definition so.

Zutaten für 2 Personen:
2-3 Eier (je nach Größe)
1/2 Paprika
1 Schuss Milch
ca. 1-2 EL geriebenen Manchego
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Eier verquirlen, Milch und Käse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, in eine kleine Auflaufform geben. Paprika klein würfeln und zu der Eimasse geben. Im Ofen bei 180ºC ca. 20 Minuten stocken lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen