Mittwoch, 14. September 2011

Von Menschen, die Freunde mit Garten haben

Ich habe solche Freunde. Besser gesagt, ich habe Freunde, die Eltern mit Garten haben. Das Ergebnis ist allerdings das gleiche. Die Eltern der lieben S. haben offensichtlich ein ganz besonders fruchtbares Exemplar. Neben riiiieeeesssiiiiggggeeennn Zucchini, wachsen dort (under anderem) haufenweise Mirabellen. Ich hatte sie gebeten, mir ein Paar mitzubringen, da ich bisher noch nie welche gegessen hatte. Joa, letztendlich überreichte sie mir eine Schüssel mit etwas mehr als 1,5 Kilo. So lecker die Früchtchen auch sind, so essen, konnten wir die Menge einfach nicht. Deshalb habe ich daraus Vanille-Mirabellen-Kompott gekocht. Mein Freund hat es wie ihr seht, schon getestet und für gut befunden... ;-)

Zutaten:
ca. 1 kg Mirabellen
1 gestrichenen TL gemahlene Vanille
ca. 80-100g Zucker
etwas Saucenbinder

Zubereitung:
Mirabellen halbieren und entsteinen. Mit dem Zucker, der Vanille und etwas Wasser in einen Topf geben und erhitzen. Kurz bevor es kocht, etwas Saucenbinder zugeben und aufkochen. Den Topf vom Herd ziehen und sofort in sterile Gläser abfüllen und luftdicht verschließen.

Kommentare: