Dienstag, 6. Dezember 2011

Burger Beilage


Zu Burgern muss es nicht unbedingt immer Pommes geben. Viel gesünder ist natürlich Salat. Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass man Cole Slaw wirklich als gesunden Salat bezeichnen kann. Aber zum USA Burger hätte ein kleiner gemischter Salat einfach nicht so gut gepasst. Und wenn schon sündigen, dann richtig, oder? ;-)

Zutaten:
1/2 Kopf Weißkohl
2 kleine Möhren
1 Zwiebel
1 Becher saure Sahne
ca. 150 ml Salatmayo
2-3 EL Weißweinessig
Pfeffer
Salz
1 Prise Kümmel
1 Prise Zucker

Zubereitung:
Strunk entfernen, den Kohl vierteln und in dünne Streifen schneiden. Karotten schälen und fein raspeln. Zwiebel fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und mit Pfeffer, Salz, Kümmel und Zucker würzen. Saure Sahne, Salatmayo und Essig mischen und unter das Gemüse rühren. Ca. 1 Stunde ziehen lassen. Danach ggf. nochmal nachwürzen, sonst servieren,

Quelle: lecker.de

Kommentare:

  1. Ach was, gesund sind im Burger ja schon Salat und Tomate - das muss reichen! :-))

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept muss ich mir merken! Ich suche schon ewig nach einem guten Coleslaw Rezept und habe bis jetzt keines gefunden. Nachdem es einmal total ekelig war, habe ich es nämlich nicht noch einmal probiert ;)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Charlotte,
    jetzt weiß ich was ich mit meinen Weißkohlresten machen kann. Immer wenn ich Kohlrouladen mache bleiben die kleinen Blätter als Rest, die eignen sich genial für diesen schönen Salat!

    AntwortenLöschen
  4. Köstlich, ich liebe Cole Slaw!
    Muss ich auch unbedingt mal wieder machen, ist schon eeewig her.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  5. Klar ist der gesund! Kohl und Möhren haben viele Vitamine und Nährstoffe, die vor allem im Winter wichtig sind. Nur weil der Salat etwas fetter ist, heißt das ja nicht, dass er nicht auch gut fúr den Körper ist. Außerdem ist ja was lecker für den Körper ist auch gut für die Seele ;)

    AntwortenLöschen
  6. @ Katharina: Wo du Recht hast... ;-)

    @ Sarah: Ich verspreche dir, der Salat ist echt nicht eklig. Mir ist es oft zu viel Sauce oder der Weißkohl viel zu weich. Das ist bei dem Rezept überhaupt nicht der Fall!

    @ Klärchen: Finde ich dafür umgekehrt ein Rezept für Kohlrouladen bei dir? ;-)

    @ Maja: Unbedingt! Grad jetzt, wo es wirklich schönen Kohl gibt finde ich Cole Slaw auch total gut.

    @ Micha: Das war auch nur ein Spaß. Wenn man nicht unbedingt eine Salatmayo mit 301 Zusatzstoffen benutzt, ist der Salat eigentlich sogar ziemlich gesund, da ausgewogen. Außerdem kann ich bestätigen: Gut für die Seele ist er auf jeden Fall... ;-)

    AntwortenLöschen