Mittwoch, 28. Dezember 2011

Hippe Kekse


Hier kommt nun das versprochene Rezept für die Mandelhippen, die es zu unserem Weihnachtsdessert gab. Ich fand sie nicht ganz einfach zu machen, dafür waren sie umso leckerer. Vielleicht mache ich sie gleich wieder zu unserem Silvesterdessert. Oder vielleicht doch lieber etwas anderes? Mein Blogger-Herz möchte euch ja hier etwas bieten. Wobei das Menü auch ganz ohne "Beilagenkeks" super wird. Nein, ich versuche überhaupt nicht, euch neugierig zu machen. ;-)
Kocht ihr an Silvester auch groß? Oder bleibt ihr vielleicht gar nicht zu Hause?

Zutaten für 8 Stück:
50g gemahlene Mandeln
50g Mehl
3 Eiweiß
100g Butter
40g Vanillezucker
80g Zucker
1 TL Orangen- oder Zitronenschale

Zubereitung:
Eiweiß im Wasserbad erwärmen. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eiweiß unterrühren. Orangenschale unterrühren. Mandeln und Mehl nach und nach hinein sieben und gut verrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Einen Backring mit ca. 15 cm Durchmesser darauflegen, ca. 1 EL Teig hineingeben und dünn verstreichen. (Es passen etwa 2 Teigkreise auf ein Blech.) Im vorgeheizten Backofen bei 170ºC ca. 10-12 Minuten goldbraun backen. Sofort vom Backpapier lösen und über einem umgedrehten Glas zu einem Körbchen formen. So auskühlen lassen.

Quelle: lecker.de

Kommentare:

  1. ...so und jetzt werde ich die 3 Eiweiße verbacken die noch im Kühlschrank herumlungern.
    So schnell habe ich einen Teil für mein Silvesterdessert schon einmal parat.
    LG
    Klärchen

    AntwortenLöschen
  2. @ Calogero: Danke! :-) Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Hippen ohne Mandeln wohl nicht so gut gefunden hätte. Da wäre für mich zu wenig Geschmack dabei gewesen...

    @ Klärchen: Ich bin schon sehr gespannt, was in deine Hippen hüpft. Wahrscheinlich mache ich das dann im Gegenzug nach. ;-)

    AntwortenLöschen