Samstag, 24. Dezember 2011

Kulinarische Weihnachtsgeschenke, die 2.


Heute gibt's mal eine kleine persönliche Weihnachtsanekdote:
Vor Jahren waren meine Familie und ich um Weihnachten rum im Tierpark. Meine Schwester muss so 2 oder 3 Jahre alt gewesen sein. Relativ unbeeindruckt von allem saß sie bei Papa auf den Schultern und hat ein bißchen in der Gegend rumgeschaut. Wir stehen grad im Nilpferdhaus, als eines von den Flusspferden richtig laut röhrt (Ist ein/e Biologe/in da? T.? Ist das korrekt oder machen die was anderes?). Plötzlich quietscht es aufgeregt von Papas Schulter: "Das Nilpferd singt Oh Tannenbaum!!!!! Ich glaube, ich habe selten so gelacht...
Singen werde ich für euch lieber nicht. Sogar das Nilpferd kann das schöner als ich...

Aber ich wünsche euch trotzdem wunderschöne und entspannte Feiertage! 

Von mir gibt es noch ein schnelles Rezept für Hibiskussalz, bevor ich mich auf die Geschenke und das Weihnachtsessen stürze. ;-) 

Rezept:
ca. 15g getrocknete Hibiskusblüten
100g grobes Meersalz

Zubereitung:
Hibiskusblüten in der Kaffeemühle fein mahlen und unter das Salz mischen. Wer mag, kann das Salz vorher auch noch kurz in die Mühle geben.

Kommentare:

  1. Liebe Charlotte,

    ich bin zwar Biologin, aber wie du weißt, hab ichs auch nicht so mit den Viechern ;)
    Aber "röhren" klingt doch ganz gut :)

    Liebe Grüße
    T.

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, du magst lieber Viren und Bakterien. Aber es hätte ja sein können, dass dir im Studium auch mal ein Nilpferd über den Weg gelaufen ist... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Charlotte,

    auch wenn es jetzt schon ein Weilchen her ist, dass ich das tolle Päckchen von Dir bekommen habe, kann ich Dir jetzt noch mal was zeigen, was man mit Deinem tollen Hibiskussalz machen kann: Diesen herrlichen Erdbeer-Spargel-Salat gab es bei mir vor ein paar Tagen, und u.a. Dein Hibiskussalz hat ihn so besonders gemacht!

    http://sugarandspice-foodblog.blogspot.de/2012/05/geschmacksexplosion-erdbeer-spargel.html

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen