Freitag, 2. Dezember 2011

Schnelles Abendessen zwischen Plätzchenbergen


Liebe Grüße aus Santas Weihnachtsbäckerei! Hier sind schon 4, der geplanten 5 Plätzchensorten fertig. Am Wochenende folgt die letzte und dann zeige ich sie euch endlich. Da wir uns entschieden haben, größtenteils abends zu backen (Wochenenden sind eh schon kurz genug...), musste es schnelle Gerichte zum Abendessen geben. Sehr fein waren die mit Artischocken gefüllten Lumaconi. Ich wollte Pasta, mein Freund Artischocken und irgendwie bringen wir unsere Vorstellungen/Meinungen immer zusammen. In diesem Fall sehr zur Zufriedenheit von uns beiden. So bleibt unsere Beziehung harmonisch. ;-) 
Nur leider haben die vielen Plätzchen meinen Foto-Platz blockiert. Deshalb musste ich das Bild in der Küche machen und aus irgendeinem Grund wirkt das Licht dort auf Fotos immer gelblich. Na ja, irgendeinen Haken gibt es eben immer...

Zutaten für 2 Personen:
ca. 12 große Lumaconi (oder andere Muschelnudeln)
1 Glas eingelegte Artischockenherzen
150g Ricotta (oder Hüttenkäse)
50g geriebener Parmesan
1 Kugel Mozzarella
2 Schalotte
2 Knoblauchzehen
ca. 300 ml passierte Tomaten
2 Zweige Rosmarin
Thymian 
Oregano
Pfeffer
Salz
2 EL gehackter Basilikum

Zubereitung:
Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen. Schalotten und Knoblauch fein hacken. Artischockenherzen klein würfeln. Mozzarella in ca. 12 feine Scheiben schneiden. Rosmarin waschen.

Würfel von einer Schalotte und einer Knoblauchzehe, mit der Tomatensauce und Thymian, Oregano, Pfeffer und Salz in einer Auflaufform mischen. Rosmarinzweige hineingeben. 
Artischocken mit Ricotta, Parmesan, der anderen Schalotte und Knoblauchzehe, sowie Pfeffer und Salz  mischen. Die Masse in die gekochten Lumaconi füllen. Diese in die Auflaufform auf die Tomatensauce  setzen und jeweils mit einer Scheibe Mozzarella belegen.

Bei 200ºC im Backofen ca. 20-25 Minuten überbacken. Mit dem gehackten Basilikum bestreut servieren.

Kommentare:

  1. das sieht richtig gut aus! werd ich morgen gleich mal ausprobieren.

    schönes wochenende :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt echt gut! Muss ich mir unbedingt merken! :D

    AntwortenLöschen
  3. ich habe es heute gemacht. es war super lecker! danke für das tolle rezept! :)

    lg

    AntwortenLöschen
  4. Wow, Viviiien, du bist ja schnell mit nachkochen! ;-) Freut mich aber wirklich riesig, dass es dir geschmeckt hat!

    Sarah, es war auch wirklich gut. Viviiien kann's bestätigen. ;-)

    AntwortenLöschen