Montag, 23. Januar 2012

Wochenendschlemmerei


Wahrscheinlich gehe ich euch mit Geschichten über unseren Sommerurlaub schon total auf den Keks, aber Korsika hat mich kulinarisch einfach sehr inspiriert. ;-) Und da wir dort kochtechnisch mit einem Zwei-Platten-Gaskocher recht eingeschränkt waren, muss ich auch viel nachträglich zu Hause ausprobieren. Was so ohne Ofen natürlich überhaupt nicht möglich war, war Lasagne, Wildschwein-Lasagne um genau zu sein. Die hat mich von ganz vielen Speisekarten auf der Insel angelacht. (Ich schaue immer gern, auch wenn ich nicht essen gehe.) In den mitgebrachten Kochbüchern ist sie leider nicht zu finden, also wurde improvisiert. Glücklicherweise klappt das bei uns ja ganz gut. Und so konnte unser Wochenende gestern kulinarisch perfekt ausklingen... ;-)

Zutaten für 4 Personen:
ca. 500g Wildschwein (z.B. aus der Keule oder Schulter)
1 Stange Lauch
1-2 Karotten
2-3 Stangen Sellerie
1 Schalotte
1-2 Knoblauchzehen
250 ml trockener Rotwein
500 ml grob passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
getrocknete Myrtenblätter
getrockneter Basilikum
2-3 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
250 ml Sahne
ca. 80g geriebener Parmesan
1/2 TL Speisestärke
Pfeffer
Salz
Muskat
1 Kugel Mozzarella
Lasagneplatten (am besten selbst gemacht)
etwas Olivenöl

Zubereitung:
Das Wildschweinfleisch in kleine Würfel (Kantenlänge 0,5-1 cm) schneiden. Karotten schälen, Lauch und Sellerie waschen. Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Schalotte und Knoblauch fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Das Gemüse zugeben und anbraten. Das Fleisch zugeben und nochmals scharf anbraten. Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Mit Rotwein ablöschen und ca. 5 Minuten einköcheln lassen. Die Tomatensauce zugeben und mit allem außer Pfeffer und Salz würzen. Die Sauce mindestens 1 Stunde köcheln lassen. (Je länger desto besser. Wir haben sie ca. 3-4 Stunden köcheln lassen.)

Für die Käsesauce die Sahne in einem Topf erwärmen, ca. 2 EL vorher abnehmen. 50g des Parmesans darin auflösen. Die Stärke mit den 2 EL Sahne gut verrühren, in die Sahnesauce geben und unter Rühren kurz aufkochen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.

Das Wildschwein-Sugo nochmals nachwürzen und mit Pfeffer und Salz abschmecken (ggf. Thymian und Rosmarin rausfischen). Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Nun abwechselnd Sugo, Nudeln, Käsesauce, Sugo, Nudeln in eine Auflaufform schichten. Zum Schluss mit dem Mozzarella belegen und dem restlichen Parmesan bestreuen. Bei 180ºC ca. 30-40 Minuten im Ofen überbacken.


Kommentare:

  1. Ich lese gerade ein paar alte Asterix-Comics und musste lachen, als du jetzt mit Wildschwein um die Ecke kamst! :-)
    Klingt total lecker.

    AntwortenLöschen
  2. ich find das super, wenn der urlaub einen auch kulinarisch beeinflusst ;-)

    und das was du da gekocht hast sieht aus als würde es mir so richtig gut schmecken :P

    ganz liebe grüße

    trina ♥

    AntwortenLöschen
  3. Es una idea rica en lasagna debe estar sabrosa ,he probado el jabalí solo,me encantó,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
  4. A.D., war auch Asterix & Obelix auf Korsika dabei?! ;-)

    @ trina: Also ich kann die Lasagne wirklich nur wärmstens empfehlen!

    @ Rosita: Dankeschön! :-)

    AntwortenLöschen