Dienstag, 7. Februar 2012

Pasta-Schlemmerei



Nach Freunds Geburtstag am Samstag, wollten wir am Sonntag zwar lecker, aber doch etwas weniger essen. ;-) Deshalb gab es statt dem jährlichen Geburtstagsmenü, Pasta mit Zitronenpesto, Rucola und Räucherlachs. Blöd nur, dass es uns dann so gut geschmeckt hat, dass wir am liebsten noch viel mehr davon gegessen hätten... Das wird's bei uns ganz bestimmt wieder geben! Das Zitronenpesto sicher auch mal solo oder in anderer "Gesellschaft". Und das sage ich, die kein besonders großer Pesto-Fan ist....
Auf das Geburtstagsmenü muss mein Liebster natürlich nicht komplett verzichten. Wir haben es einfach auf das kommende Wochenende verschoben. Seinen Geburtstagskuchen zeige ich euch auch noch. ;-)

Zutaten für 2 Personen:
2-3 Handvoll Rucola
150g Räucherlachs
1,5 Bund Basilikum
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone
20g Pinienkernen
ca. 30g Parmesan
5-7 EL Olivenöl
150g Kirschtomaten
2 EL Schmand
Pfeffer
Salz
ca. 200g Pasta

Zubereitung:
Pasta nach Packungsanweisung zubereiten. Rucola waschen.

Basilikum waschen und die Blättchen abzupfen. Knoblauchzehe würfeln und Parmesan reiben. Die Pinienkerne kurz in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Schale der Zitrone abreiben und sie anschließend auspressen. Basilikum, Knoblauch, Parmesan, Pinienkerne, Zitronenschale und -saft zerkleinern (im Multizerkleinerer oder mit dem Pürierstab). Das Olivenöl unterrühren und mit Pfeffer und Salz mischen.

Tomaten halbieren und den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Tomaten darin ca. 3 Minuten dünsten. Den Lachs zugeben und nochmals 1 Minute braten.

Pasta mit dem Zitronenpesto, Rucola, Schmand, Tomaten und Lachs mischen.

Kommentare:

  1. Ich bin ja auch ein grosser Pestofan und wenn ich endlich Basilikum erfolgreich in meinem Garten koennte, wuerde es das auch oefter geben haha. Schaut sehr lecker aus! Jen

    AntwortenLöschen
  2. Mit Basilikum aus dem eigenen Garten ist es sicher noch ein kleines bißchen besser! ;-)

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen