Mittwoch, 21. März 2012

Sushi DIY


Eigentlich hätte die Überschrift "Fake Sushi" lauten müssen. Rohen Fish sucht man in meinem Röllchen nämlich vergeblich. Ihr wisst schon, die Konsistenz... ;-) Außerdem bin ich mir einfach nie sicher, dass der Fisch, der mir verkauft wird, wirklich 100% frisch ist. Deshalb war Räucherlachs ein wirklich guter Kompromiss. Zusammen mit Frischkäse, Sesam und Wasabi hat er sich im Sushi hervorragend gemacht. Und ich muss sagen, dafür dass das mein erster Versuch war, bin ich auch optisch mit dem Ergebnis mehr als zufrieden! Ein Hoch auf Video-Anleitungen im Internet...

Zutaten für 4 Maki-Rollen:
200g Sushi-Reis
4 Noriblätter
100g Räucherlachs
ca. 30-40g Frischkäse
etwas Sesam
Wasabi nach Wunsch
Sojasauce

Zubereitung:
Reis waschen, bis das Wasser klar ist. Etwa 1 Stunde in Wasser einweichen. Anschließend gar kochen und abkühlen lassen. Räucherlachs in Streifen schneiden.

Ein Noriblatt auf eine Bambusmatte legen, mit Reis belegen. Am oberen Rand ca. 2 cm Platz lassen. Am unteren Rand längs Lachs, Frischkäse, Sesam und Wasabi verteilen. Den ausgesparten Rand oben mit etwas Wasser anfeuchten. Von unten her mit Hilfe der Bambusmatte aufrollen und gut andrücken. In Scheiben schneiden und mit Sojasauce servieren.


Kommentare:

  1. Oh na das klingt ja echt super. Ich bin kein Fan von Sushi mit rohem Fisch, egal ob selbst gemacht oder beim Chinesen. Wenn dann esse ich das mit Gemüse. Allerdings fehlt mir da meist so ein bisschen der Pepp. Diese Variante hier finde ich hingegen super. Schmeckt bestimmt total lecker. Das wird sicherlich demnächst mal ausprobiert :)

    LG Sabi

    AntwortenLöschen
  2. Sushi mit Gemüse klingt aber auch gut! Welches nimmst du da immer? Ich lese immer nur von Gurke und die stelle ich mir zu Reis nicht so toll vor... ;-)

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Charlotte, tolle Idee, Sushi mit Räucherlachs zu machen...ich hab auch eine kleine Abneigung gegen rohen Fisch und da ist das wirklich eine tolle Lösung!
    Und das war echt Dein erster "Sushi-selbermach-Versuch"? Wow... Dafür bin ich wohl zu sehr Grobmotorikerin ;-)

    Liebe Grüße Inga

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mit dem Räucherlachs finde ich auch sehr gut, so mache ich das auch immer! Die Sache mit dem Frischkäse werde ich auch mal ausprobieren, danke für den Tipp :)

    AntwortenLöschen