Donnerstag, 12. April 2012

Bella Calzone


Lalalalala, una bella Calzone, lllllaaaaa.... Der gute Eros hat recht, Calzone schmeckt wirklich sehr schön! Mag sein, dass ich ihn evtl. falsch verstanden habe und er eigentlich "canzone"  singt, aber was macht das schon. Calzone ist schließlich schön! ;-) Insbesondere vegetarische Mini Calzone - in klein ist (fast) alles niedlicher... Leider kann ich Calzone in Restaurants aber so gut wie nie bestellen. Wer mag nur diese furchtbar salzigen Sardellen??? Deshalb: Selbst ist die Frau! Vollkommen sardellenfrei und mit viel Käse war ich dann glücklich und zufrieden. Und hatte einen furchtbaren Ohrwurm...

Zutaten für 4-5 Stück:
Für den Teig:
200g Mehl
1/4 Würfel Hefe
1-2 EL Olivenöl
100 ml lauwarmes Wasser
1 Prise Zucker
1 Prise Salz

Für die Füllung:
7-8 Champignons
1 kleine Paprika
5 Artischockenherzen
ca. 100g geriebener Provolone
1 Kugel Mozzarella, in Scheiben
200g passierte Tomaten
2 Knoblauchzehen
Oregano
Basilikum
Pfeffer
Salz

Außerdem:
etwas Olivenöl

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hinein bröseln, Zucker und Salz zugeben und mit dem Wasser aufgießen. Etwa 5 Minuten gehen lassen. Das Öl zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Champignons in dünne Scheiben schneiden, die Paprika würfeln und die Artischockenherzen klein schneiden. Knoblauch fein hacken. Für die Tomatensauce die passierten Tomaten mit Knoblauch, Basilikum, Oregano, Pfeffer und Salz mischen.

Den Teig nochmals durchkneten. In fünf Stücke teilen und jeweils dünne Kreise ausrollen. Etwa in die Mitte 1-2 EL Tomatensauce geben. Darauf Champignonscheiben, Paprikawürfel, Artischocke, Provolone und Mozzarella schichten. Die eine Hälfte des Teigs über die Füllung klappen, den entstehenden Rand umschlagen und fest drücken. Mit Olivenöl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 250ºC ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.


Say cheese... ;-)


Kommentare:

  1. Jummy! Rezept hab ich mir abgespeichert, mache ich Dir bestimmt mal nach ;-) Auch ohne Sardellen und auch mit viel Käse :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sehr, sehr lecker an ! Danke für das schöne Rezept <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Oooh! Calzone! Super Idee! Könnt' ich auch mal wieder machen - bin zwar nicht so der Artischoken-Fan, aber in der Kombi klingt das eigentlich auch echt lecker! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die lieben Kommentare! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, Tapas! Mag ich auch sehr gerne! Und was du da so gezaubert hast, sieht auch alles seeehr gut aus! Speicher ich mir definitiv mal ab, ums dann irgendwann mal nachzukochen. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, so viele leckere Tapas. Sehen alle fantastisch aus, da kriegt man Urlaubsgefühle.

    AntwortenLöschen
  7. Freut mich, dass es euch gefällt! :-)

    AntwortenLöschen