Sonntag, 29. April 2012

Endlich Spargel...



Also eigentlich sagt die Überschrift ja schon alles: Endlich gibt es wieder Spargel!!!!! Wie habe ich ihn in den letzten Monaten vermisst. Nachdem ich die ersten Spargelhäuschen gesehen hatte, wurde ein Abstecher zu unserem "Stammhaus" in die Jogging-Runde eingebaut. Ratet, welches dieses Jahr nicht an seinem Platz ist?! Da ich aber gedanklich schon in die leckeren Stangen gebissen hatte, musste dringend welcher beschafft werden... ;-) Ein Glück gab's in dem kleinen Supermarkt entlang des Heimwegs schöne grüne Exemplare. Nach einem Blick in den Kühlschrank wurden sie dann zu Spargelpasta mit Garnelen und Bärlauchsahne verarbeitet. Frühling kann so lecker sein!

Zutaten für 2 Personen:
ca. 200g Garnelen
250g Spargel
30g Bärlauch
1 Schalotte
50 ml Weißwein
200 ml Sahne
Pfeffer
Salz
ca. 200g Pasta

Zubereitung:
Spargel putzen und die holzigen Enden abschneiden. Anschließend in ca. 2 cml breite Stücke schneiden. Bärlauch waschen und in feine Streifen schneiden. Schalotte fein hacken. Garnelen abwaschen und trocken tupfen.

Pasta nach Packungsanweisung zubereiten. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Spargel zugeben und ca. 8 Minuten anbraten. Die Garnelen zugeben und nochmals ca. 3-5 Minuten braten. Mit Weißwein ablöschen und kurz einköcheln lassen. Die Sahne zugeben und erwärmen. Den Bärlauch unterrühren, weitere 3 Minuten köcheln lassen und mit Pfeffer und Salz würzen. Mit der gekochten Pasta vermischen und servieren.

Kommentare:

  1. Liebe Charlotte,

    habe das Rezept soeben geklaut. Wird noch diese Woche nachgekocht.

    Es grüßt aus dem Westen

    Martin

    AntwortenLöschen
  2. Genau damit bin ich auch dieses Jahr in die Spargel-Saison gestartet - nur mit Knoblauch statt Bärlauch. Ich fand es auch traumhaft und hab mich so gefreut, wieder frühlingshaft kochen zu können :-)

    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. @ Martin: Ich wünsche guten Appetit!

    @ Kirsten: Ging mir ganz genauso! Da macht Kochen gleich noch mehr Spaß. :-)

    AntwortenLöschen