Mittwoch, 11. April 2012

Süße Möhrchen


Es gibt Tage, an denen möchte auch ich beim Kochen oder Backen faul sein. Einfach mal irgendein nettes Hilfsmittel im Supermarkt kaufen... (Also nur Hilfsmittel, keine Fertiggerichte.) Aber leider ist das hier nicht drin. Als ich vergangene Woche so bei dem Backkram vor den Marzipanmöhrchen stand, meinte mein Freund nur: "Sowas brauchen wir nicht. Das machen wir selbst." Öhm, ja... Dann habe ich doch schnell zum Marzipan gegriffen und die Deko-Rüben für die Rüebli-Nuss-Muffins selbst gemacht. Mein Fazit: Die Gäste des Diners sind eindeutig zu verwöhnt. ;-)

Zutaten für 12 Muffins:
100g geraspelte Möhren
100g gemahlene Mandeln (alternativ Haselnüsse)
80g Zucker
2 Eier
1 Limette
30g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:
Eier trennen, Limette heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. 30g Zucker einrieseln lassen und unterschlagen. Eigelb mit den restlichen 50g Zucker schaumig rühren. Limettenschale und -saft zugeben. Nach und nach Mandeln, Mehl, Backpulver und die Möhren unterrühren. Anschließend den Eischnee unterheben. Ein Muffinblech fetten oder mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen. Bei 170ºC ca. 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen und nach Wunsch verzieren.

Quelle: essen-und-trinken.de

Kommentare:

  1. Wow, die sehen super lecker und saftig aus!
    Ich war Ostern im Ausland und konnte somit gar keine Osterdinge backen-eigentlich sehr schade, aber ein Kurzurlaub ist doch auch immer schön!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus :) Und die Möhrchen sind dir doch toll gelungen!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde am liebsten sofort in so einen Muffin beißen und danach dem Möhrchen das Grün abknuspern! Also auch von mir Daumen hoch :)

    AntwortenLöschen
  4. @ DieRaupeNimmersatt: Ich hätte die Osterbäckerei auch ohne zu zögern gegen einen Kurzurlaub getauscht... ;-)

    @ Sarah: Dankeschön! Grade von dir - der Kuchendekoriergöttin - freue ich mich sehr über das Lob!

    @ Schokozwerg: Also Möhrchen könnte ich noch anbieten. Ich habe zu viele gezogen. ;-)

    AntwortenLöschen