Donnerstag, 21. Juni 2012

Marmeladen Manufaktur



In diesem Jahr habe ich wieder das nahegelegene Erdbeerfeld geplündert und fleißig Marmelade gekocht. Deutlich mehr als vergangenes Jahr, damit ich (hoffentlich) auch im Winter noch etwas davon haben werde. Das hat beim letzten Mal nicht so gut geklappt... ;-) Nicht nur die Menge wurde bei der aktuellen Produktion gesteigert, auch bei den Sorten habe ich variiert. Mein Favorit von 2011 durfte allerdings wieder ins Glas: Erdbeer-Limette. Neu dabei sind Rhabarber, Minze und Rosmarin. Letzteres klingt vielleicht erst einmal ungewöhnlich, ist aber eine wirklich tolle Kombination. Zubereitet wurden alle mit Gelierzucker 3:1, da ich es nicht so süß mag. Deshalb sind die Rezepte auch ein wenig rudimentär, aber die Anleitung auf den Zuckerpackungen ist für Marmeladenanfänger eh ein Muss. Und alle anderen kriegen das bestimmt ohne ausführliche Anleitung hin...

Was sind eure liebsten Marmeladenkombinationen? Und wie "verarbeitet" ihr Marmeladen? Nur auf's Brot oder habt ihr weitere Tipps für mich?



Meine Nr. 1 in diesem Jahr: Erdbeer-Rosmarin-Fruchtaufstrich
Ich habe 2 Rosmarinzweige und 300g Erdbeeren gemischt und 4 Stunden mit dem Gelierzucker mariniert. Dann nach Packungsanweisung gekocht, den Rosmarin rausgefischt und den Aufstrich in Gläser abgefüllt. 



Da die Minze auf dem Balkon fast explodiert ist, wurde Erdbeer-Minze-Fruchtaufstrich gekocht. 
2 Handvoll Minze fein hacken, mit 400g Erdbeeren und dem Gelierzucker mischen und wieder 4 Stunden marinieren. Nach Packungsanweisung kochen und in Gläser abfüllen.



Zum Teilen für den Liebsten: Erdbeer-Rhabarber-Fruchtaufstrich.
250g Erdbeeren und 250g kleingeschnittener Rhabarber mischen, 4 Stunden mit dem Gelierzucker marinieren, dann kochen und abfüllen. 



Hat mir letztes Jahr so gut geschmeckt, deshalb gab's sie wieder: Erdbeer-Limetten-Fruchtaufstrich.
Dieses Mal waren es allerdings 3 Limetten auf 300g Erdbeeren. 

1 Kommentar:

  1. Ich habe in meinem Blog auch schon meine Lieblingsmarmelade veröffentlicht:
    http://jung-arras.blogspot.de/2012/07/aprikosenmarmelade.html

    Nur leider sehen meine Gläser nicht so hübsch aus wie deine!
    Wie hast du diese süßen Etiketten gemacht? :)

    AntwortenLöschen