Montag, 16. Juli 2012

Backe, backe... Kartoffel!



Statt mich über das kalte und nasse Wetter zu beschweren, gibt es hier einfach mehr Ofengerichte. So wird's auch warm in der Wohnung. ;-) Die Chili in der gefüllten Ofenkartoffel tat dann ihr übriges. Allerdings muss ich zugeben, wäre ein paar Tage trockenes Wetter schon ganz schön. Hier liegt ein Stapel Picknick-Rezepte, die ich eigentlich gern ausprobieren würde. Vielleicht wird's ja diese Woche noch was. Der Wettbericht hat irgendwas von einem Hoch am Alpenrand Mitte der Woche gesagt. Drückt mir die Daumen, das wir nah genug dran sind...

Zutaten für 2 Personen:
2 große Kartoffeln
2-3 EL Mais
1/2 Zucchini
2 Frühlingszwiebeln
1 Chilischote
ca. 30g getrocknete schwarze Bohnen
50 ml passierte Tomaten
1 Handvoll Koriandergrün
1 TL gemahlener Koriander
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
Kreuzkümmel
2 Zweige Thymian
etwas getrockneten Thymian
Pfeffer
Salz
20-30g frisch geriebener Manchego

Zubereitung:
Die Bohnen 12 Stunden in Wasser einweichen. Den Knoblauch quetschen und die Zwiebel halbieren. Die Bohnen abspülen und zusammen mit ca. 200 ml Wasser, einer Knoblauchzehe, der Zwiebel, Thymianzweige und getrockneten Koriander in einen Topf geben. Etwa 2 Stunden bei mittlerer Hitze weich kochen. Anschließen abgießen und Knoblauch, Zwiebel und Thymian entfernen.

Die Kartoffeln waschen, mit einer Gabel von allen Seiten etwas einstechen und in Alufolie wickeln. Bei 180º C ca. 1 Stunde im Backofen backen.

Die zweite Knoblauchzehe, das Koriandergrün und die Chilischote fein hacken. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Die Zucchini würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Chili darn 2-3 Minuten andünsten. Zucchini, Mais und Frühlingszwiebeln zugeben und ca. 5 Minuten anbraten. Die Bohnen zugeben und erneut 3 Minuten braten. Mit passierten Tomaten aufgießen und mit Kreuzkümmel, getrocknetem Thymian, Pfeffer und Salz abschmecken. Das Koriandergrün unterrühren. Vom Herd nehmen.

Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Die Alufolie entweder entfernen oder zur Seite biegen. Die Kartoffeln jeweils der Länge nach einschneiden. Die Füllung auf beide Kartoffeln verteilen und den Käse darüber streuen. Im Backofen nochmals 10 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist.

Dazu gab es bei uns Sour Cream.


Tipp:
Da mir über 1 Stunde backen im Ofen zu lang dauert, gare ich die Kartoffel lieber ca. 10 Minuten in der Mikrowelle mit einem Dampfgarbeutel.
Außerdem kann man natürlich auch schwarze Bohnen aus Glas oder Dose statt der getrockneten benutzen.



Kommentare:

  1. Mmmmhhhh... das sieht ja lecker aus!
    Davon hätt ich gerne eine Portion! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht unglaublich lecker aus und macht richtig Sommerlaune trotz Regen

    AntwortenLöschen
  3. @ Stefanie: Joa, so leid es mir tut: Es ist leider aus... ;-)

    @ Mic: Dankeschön! :-)

    AntwortenLöschen