Freitag, 28. September 2012

Sauer macht lustig



Früher wäre ich wohl schreiend weggelaufen, wenn mir jemand Pasta mit Zitronensauce hätte vorsetzen wollen. Heute laufe ich freudestrahlend auf den Teller zu. ;-) Ich freue mich immer, wenn ich in Kochbüchern oder Zeitschriften neue Kombinationsmöglichkeiten finde. Wie beispielsweise in der letzten (und von mir bereits hochgelobten) Ausgabe der Saveurs: Pasta mit Artischocken, Zitrone und Knoblauch. Eigentlich sollte man frische Artischocken verwenden, aber dafür war leider keine Zeit. Deshalb mussten Artischockenherzen aus dem Glas herhalten. Mit frischen wäre es sicher noch ein klitzekleines bißchen leckerer gewesen, so hat es mir aber auch sehr gut geschmeckt.

Zutaten für 2 Personen:
1 Zitrone
1 Glas Artischockenherzen
1 Chilischote
4 Frühlingszwiebeln
150 ml Weißwein
1/2 Bund Basilikum
Pfeffer
Salz
200g Pasta

Zubereitung:
Die Schale der Zitrone abreiben, anschließend auspressen. Chilischote und Knoblauch fein hacken. Artischocken abgießen und große Stücke ggf. halbieren. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und hacken. Pasta nach Packungsanweisung kochen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Chili und Knoblauch darin glasig dünsten. Artischocken und Frühlingszwiebeln zugeben und 2-3 Minuten abraten. Mit Zitronensaft und Weißwein ablöschen. Etwa 5 Minuten einkochen lassen. Zitronenschale und Basilikum unterrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit der Pasta servieren.

Quelle: Saveurs (4/2012)

Kommentare:

  1. WOW klingt ja suuuperlecker und werd ich auf jeden Fall zu meiner Halloween-Party servieren - sehr passend ;)
    Zähle schon eine Weile zu deinen Lesern und würde mich freuen, wenn du mich auch verfolgst ^^
    http://sensetension.blogspot.co.at
    Liebste Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Danke euch! :-)

    @ Michaela: Ich schaue gleich mal bei dir vorbei!

    AntwortenLöschen
  3. Mhmm, das klingt nach einer herrlichen Kombination! :-)
    Schöne Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen