Mittwoch, 28. November 2012

Pasta mit Pesto 2.0



Die letzten Tage blieb hier mal wieder die Küche kalt - wir waren außerplanmäßig in Berlin unterwegs. Hungern mussten wir dort natürlich nicht. ;-) Im Gegenteil, wir wurden sehr lecker bekocht. Unter anderem gab es Pasta mit gegrilltem Gemüse und Pesto. Davon waren wir so begeistert, dass wir es zu Hause direkt nachgekocht haben. Die Zubereitung dauert zwar ein kleines bißchen länger als bei der klassischen Pasta mit Pesto, aber es lohnt sich! Außerdem muss man selbst kaum mehr tun, der Ofen erledigt fast alles. Mal wieder ein perfektes Feierabendgericht, wie ich finde! :-)

Zutaten für 2 Personen:
1 kleine Zucchini
1 kleine Aubergine
1 kleine gelbe Paprika
1 kleine rote Paprika
1 Zwiebel
1 Chilischote
1 kleines Glas Artischockenherzen
1/2 Päckchen Feta
4 EL grünes Pesto (selbstgemacht oder fertig gekauft)
1 Handvoll Pinienkerne
Pfeffer
Salz
ca. 200g Pasta

Zubereitung:
Zucchini und Aubergine jeweils halbieren und in Scheiben schneiden. Die Paprikas in Streifen schneiden und die Zwiebel achteln. Artischocken abgießen. Alles auf ein geöltes Blech geben und im Backofen ca. 15-20 Minuten grillen. Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Chili in feine Ringe schneiden. Den Feta würfeln. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und die Pinienkerne darin kurz anrösten. Etwas Öl zugeben und die Chili darin etwa 2 Minuten braten. Vom Herd nehmen.

In einer großen Schüssel das gegrillte Gemüse, Feta, Chilischote, Pinienkerne, Pasta und das Pesto vermengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

1 Kommentar:

  1. Bei Pesto und gegrilltem Gemüse kann man nie was falsch machen. Dann noch in Kombination mit Nudeln: perfekt :-)

    AntwortenLöschen