Sonntag, 16. Dezember 2012

Adventskalender 2012: Türchen 16



Desserts von mehrgängigen Menüs müssen für mich entweder schnell zu machen sein oder bereits fertig in der Küche warten. Mein heutiger Vorschlag erfüllt beide Kriterien. Deshalb wollte ich ihn auch unbedingt zeigen. Schließlich ist besonders an Weihnachten die Zeit oft rar gesät - und man verbringt sie einfach lieber mit Freunden und Familie. Die Zubereitung des Lebkuchentiramisus dauert keine 15 Minuten, dann steht es fix und fertig im Kühlschrank und wartet auf seinen Einsatz. Und falls noch selbstgebackene Lebkuchen aus der Adventszeit übrig sind, wird das Tiramisu doppelt lecker. Getestet habe ich aber mit gekauften Lebkuchenherzen mit Marmeladenfüllung. Kann ich auch empfehlen... ;-)

Zutaten für 2 Personen:
ca. 100g Lebkuchen
ca. 50g Sauerkirschen aus dem Glas, abgetropft
100g Mascarpone
100g Sahne
2-3 EL Zucker
Mark einer halben Vanilleschote
etwas Kakaopulver und Zimt zum Bestäuben
nach Belieben: Amaretto (ca. 2 EL)

Zubereitung:
Lebkuchen zerbröseln (bzw. mit einem Messer zerhacken), nach Belieben mit etwas Amaretto mischen. Mascarpone mit Vanillemark und Zucker verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben. Abwechselnd Lebkuchen, Mascarponecreme, Kirschen und Mascarponecreme in Gläser schichten. Etwa 2-3 Stunden kühlstellen.

Vor dem Servieren mit etwas Kakaopulver und Zimt bestäuben.

Tipp: 
Wer etwas mehr Zeit hat, kann die Kirschen noch etwas in ihrem Saft mit Nelken, Zimt, Anis, Kardamom und Orangenschale kochen und mit etwas Stärke abbinden.

Kommentare:

  1. Hmm, lecker und v.a. schön weihnachtlich :-)

    AntwortenLöschen
  2. Boah, sieht das lecker aus! Da wünsch ich mir doch glatt, den Löffel durch den Monitör stecken zu können :-D

    AntwortenLöschen
  3. @ Melli: Vielen Dank! :-)

    @ fireez: Leider ist das Glas am anderen Ende schon leer... ;-)

    AntwortenLöschen