Donnerstag, 20. Dezember 2012

Adventskalender 2012: Türchen 20



Der Weihnachtsmann (bzw. alternativ das Christkind) naht, bald ist das letzte Türchen des Adventskalenders geöffnet und ich bin ein klein wenig traurig. Klar, jeden Tag bloggen ist ziemlich anstrengend und mein Respekt gilt denen, die das das ganze Jahr durchziehen. Aber es macht auf der anderen Seite auch wirklich viel Spaß. Eine neue "Ausgabe" des Adventskalender ist für 2013 schon fest eingeplant! Ganz zu Ende ist der diesjährige jedoch noch nicht und das vegetarische Menü ebenfalls. Da ich mich bei den beiden vorherigen Gängen zurückgehalten habe, wird es zum Abschluss etwas üppiger. Nach dem einfachen Schokoladenfondent mit Gewürzkirschen ist dann aber auch wirklich Schluss. Danach befindet man sich im wohligen Fresskoma... Aber das war es dann auch wert! ;-)

Zutaten für 2 Portionen:
Für die Törtchen:
25g Puderzucker, gesiebt
25g Mehl
45g gemahlene Mandeln
1 Eiweiß
50g geschmolzene Butter
80g geschmolzene Zartbitterschokolade
2 Schokostückchen (alternativ: 2 Pralinen)
nach Belieben: 1/2 TL Lebkuchengewürz

Für die Gewürzkirschen:
1 kleines Glas Kirschen (ca. 350g mit Saft)
2 EL Vanillezucker
2 Gewürznelken
1 Zimtstange
1 TL Speisestärke
nach Belieben: 1-2 EL Kirschwasser

Zubereitung:
Alle Zutaten für die Törtchen außer den beiden Schokostückchen/Pralinen gut miteinander verrühren. Kleine Förmchen fetten, mit Zucker ausstreuen und zur Hälfte mit der Schokoladenmasse füllen. Die Schokostüchen/Pralinen hineindrücken und die restliche Schokoladenmasse darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 150ºC Grad ca. 20-25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten in den Förmchen abkühlen lassen, dann stürzen.

In der Zwischenzeit die Kirschen samt Saft mit Zucker und den Gewürzen in einen Topf geben. 4 EL Saft abnehmen und mit der Stärke vermischen. Die Kirschen aufkochen, Stärke einrühren und ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Schokoladenfondents zusammen mit den Kirschen servieren.

Tipp:
Statt der Kirschen passen auch Gewürzorangen oder ein Eis/Parfait sehr gut.

Quelle: donna hay - schnell, frisch, einfach (AT Verlag)

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Eine Portion zu mir. Pünktlich am 25. als Nachtisch. Bitte. Danke! ;-)

    AntwortenLöschen