Freitag, 5. April 2013

Schnelle Beilage



Heute präsentiere ich euch meinen schlimmsten Albtraum! Keine gute Einleitung, was? Schon gar nicht, wenn ich euch zum Nachkochen animieren möchte. Aber so ist das eben mit den verschiedenen Geschmäckern: Ich finde Fenchel zum Davonlaufen, mein Freund liebt ihn. Deshalb macht er sich die Knolle manchmal als zusätzlich Beilage. Am allerliebsten mag er Fenchel in einer zitronig-süßen Marinade. Joa, was soll ich noch sagen? Scheint sehr gut zu schmecken - sofern man Fenchel eben mag. ;-)

Zutaten:
1 kleine Fenchelknolle
Saft 1/2 Zitrone (oder Limette)
3 Scheiben Bio-Zitrone
1 TL Honig
Kreuzkümmel
Cayennepfeffer
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Fenchel waschen, Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit Zitronensaft, Zitronenscheiben, Honig, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer in eine Schüssel geben, gut vermengen und mindestens 2 Stunden marinieren.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Fenchel darin ca. 10 Minuten unter rühren weich dünsten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Tipp:
Der Fenchel ist auch eine gute Beilage zum Grillen: Einfach nach dem Marinieren in ein Aluschälchen geben und auf den Grill damit.

Kommentare:

  1. Dein Freund ist mir sehr sympathisch. Fenchel ist auch mein Lieblingsgemüse.
    Gib ihm mal den Tipp, den Fenchel in einer Bratpfanne leicht anzubraten, also mehr eigentlich zu dünsten und dann all seine normalen Marinadenzutaten dazu zu geben. Deckel drauf und so 7 bis 8 Minuten zu garen. So mag ich ihn am liebsten.

    AntwortenLöschen
  2. Ich lebe leider auch mit Fenchelverweigerern zusammen. Aber danke für das Rezept. Reicht das genau für 1 Person? Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren, z. B. wenn es Kohlrübe gibt, was ich nun wieder zum Davonlaufen finde. :)
    Schönes Wochenende!
    Frieda

    AntwortenLöschen
  3. @ Henne: Dankeschön, den Tipp geb ich gern weiter!

    @ Frieda: Ich hoff, es ist noch nicht zu spät: Also eine kleine Knolle sollte für einen als Beilage gut passen. So ganz kann ich es nicht beurteilen, ich esse es ja nicht. Aber meinen Beobachtungen zufolge müsste das stimmen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Liebhaber braucht es eine Knolle, für mich eine grosse ;-)

      Löschen
  4. Mmmh, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Ich liebe Fenchel, weiß aber nie so richtig, was ich damit kochen soll... Das Rezept probier ich demnächst sicher mal aus!

    LG,
    Janneke

    AntwortenLöschen