Mittwoch, 29. Mai 2013

1, 2, Gourmetbox Nr. 3



Nach den Gourmetboxen Nr. 1 (Januar/Februar) und Nr. 2 (März/April), durfte ich auch Nr. 3 (Mai/Juni) wieder testen. Zu Prinzip, Verpackung und Co. habe ich in den ersten beiden Posts bereits einiges geschrieben. Es hat sich nichts verändert. Die Box kam dieses Mal aber wieder heile an...

Allerdings hat die aktuelle Box erstmals ein Thema: "Picknick und Grillen". Mir gefällt's! Passt auch wunderbar zur Jahreszeit. Nur das passende Wetter hätte gern noch mitgeliefert werden können. ;-) Ob es nun in jeder Box ein Motto geben wird, weiß ich nicht. Das konnte ich nicht rauslesen.

Auch neu ist, dass es nicht nur Rezepte zu den einzelnen Produkten gab, sondern im "Beiheft" zusätzlich ein komplettes Menü mit allen Produkten aus der Box vorgestellt wurde. Die Idee finde ich wirklich sehr schön! Ich würde mich freuen, wenn das beibehalten werden würde. Ihr findet die Rezepte auch alle im Genießer-Blog der Gourmetbox. Dort gibt es neuerdings auch Tipps & Tricks, Interviews und viele weitere Themen rund ums Kochen.

Nun aber zum Wichtigsten, dem Inhalt der Box:

Würzpfade Geschmacksmanufaktur - Minze-Lemongras-Gewürzsalz
75g - UVP 3,90 Euro
Da ich bekanntlich gern orientalisch koche, trifft das Gewürzsalz genau meinen Geschmack. Gleichzeitig habe ich deshalb die Gewürze einzeln bereits im Schrank. Ich denke aber, dass meine sehr umfangreiche Gewürzsammlung nicht unbedingt Standard ist. ;-) (Oder wie viele habt ihr so?) Laut Beschreibung wird das Gewürz in Handarbeit hergestellt und verpackt. Geschmacksverstärker, Rieselhilfen, etc. sind nicht enthalten. Alles in allem finde ich es gut und zur Box passend.

Mostarda GmbH - Columella I (Bio Feinkostsenf Spezial)
200 ml - UVP 5,40 Euro
Bei Senf bin ich wirklich verwöhnt, seitdem ich bei einer traditionellen Senfmühle einkaufe. Entsprechend skeptisch war ich. Aber ich finde Columella I einfach genial. Der ist wahnsinnig lecker! Mit Feige, Chili, Zitrone und Orange gemischt auch nicht alltäglich. Dazu ist er außerdem bio (Bioland) und ohne künstliche Zusätze. Ich werde ihn definitiv wieder kaufen. Mein Highlight der Box!

Eat a Rainbow - Eat a Rainbow Purple
100 ml - UVP 14,90 Euro
Es handelt sich dabei um konzentriertes Obst und Gemüse aus der Flasche. Man kann es pur löffeln oder in Essen (Joghurt, Saucen, Suppen) oder Getränke geben. Joa, interessant. Nichts was ich mir gekauft hätte, aber eindeutig eine Neuentdeckung.
Was mich jedoch echt stört: Man findet nicht raus, woher die Rohstoffe kommen. Die Antwort auf der Herstellerseite "wir achten auf gute Rohstoffe, haben ausgewählte Vertragspartner und blabla" ist nichtssagend. Das kann auch ein Bauer in Fukushima sein, doof gesagt... Davon gehe ich natürlich nicht aus, trotzdem gefällt es mir nicht.

Cinco Jotas (über Otto Gourmet) - Ibérico Schinken in Bellota Qualität
60g - UVP 21 Euro
Klar, Ibérico Schinken passt in die Box. Leider habe ich dabei zwei Probleme erkannt. 1. Ich esse tierische Produkte nur noch in Bioqualität - das ist der Schinken nicht. 2. Für Vegetarier ist die Gourmetbox schlichtweg nichts, da Fleisch enthalten ist. Darüber hatte ich bisher ehrlich gesagt nicht nachgedacht.

Oneglass - Vermentino & Pino Grigio
je 100 ml - UVP 2,49 Euro
Mein Ruf nach Weißwein wurde erhört. ;-) Allerdings mag ich die Verpackung einfach nicht. Für mich gehört guter Wein in Flaschen und nicht in Schläuche oder solche Single-Serve-Packungen. Zudem finde ich die Verpackungen ökologisch völlig daneben. Aber ich muss zugeben, es passt zum Thema Picknick. Wobei ich wiederum einen Piccolo vorgezogen hätte. Dennoch werde ich die beiden Weine zum ersten Picknick des Jahres mitnehmen. (Wenn das Wetter es irgendwann zulässt...)

GEFU Küchenboss GmbH - Küchenpinsel Becky
UVP 8,95 Euro
Wirkt auf mich sehr hochwertig verarbeitet. Er eignet sich laut Herstellerangaben zum Bepinseln von Kuchen und Plätzchen genauso wie für Fleisch. Und danach darf er in die Spülmaschine - sehr gut! Dazu ist er brandneu und im Handel noch nicht erhältlich. Wieder kein außergewöhnliches Produkt, aber ein solider Küchenhelfer. Mir gefällt er.

Zeitschrift Falstaff (fehlt auf dem Bild)
7,50 Euro
Wie immer und ich bleibe weiter dabei: Passt zur Box.


Insgesamt mag ich die Box, aber sie ist nicht so ein Knaller wie beim letzten Mal. Das kann man meiner Meinung nach auch nicht erwarten. Es gefällt einem immer mal was besser und was weniger gut. Damit muss man bei dem Konzept rechnen. Dass es ein Thema gibt, finde ich aber schön. Und ich finde auch, dass es gut getroffen wurde. Klar würden mir noch typischere Produkte zum Motto einfallen, darum geht es aber ja nicht.

Was ich aber noch einmal ansprechen möchte: Die Box ist definitiv nichts für Vegetarier. Einerseits offensichtlich, weil dieses Mal Schinken enthalten ist. Zum anderen sind von den 8 beigelegten Rezepten  nur 3 vegetarisch - wobei 2 Dessert sind. Besonders den letzten Punkt finde ich sehr schade. Grade weil viele Leute vegetarische Gerichte noch nicht mit kreativer und "besonderer" Küche in Verbindung bringen, finde ich, dass man da viel machen könnte. Aber vielleicht ist das auch nur meine bescheidene "Teilzeitvegetarier"-Meinung... ;-)


Vielen Dank an das Gourmetbox-Team für das kosten- und bedingungslose Zusenden der Box!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen