Mittwoch, 1. Mai 2013

Alles Quark!



Der Frühling ist da! Endlich... Und mit ihm so einige Frühlingsboten, die sogleich auf den Teller wandern durften. Allen voran natürlich Bärlauch. Der begegnet einem ja grad an jeder Ecke. Selber pflücken würde ich dennoch nicht - wer weiß, was dann in den Topf kommt... ;-) Ich überlasse das lieber den Experten und sammle Kräuter nur aus meiner Gemüsekiste bzw. ab sofort auch wieder aus den Töpfchen auf meinem Balkon (die aus dem Gartencenter stammen...). Sicher ist sicher. Sicher ist auch, dass Bärlauchquark äußerst lecker ist! Wir hatten von einem riesigen Bund noch die Hälfte übrig und erst keine Ahnung, was wir damit machen sollten. Da es Fächerkartoffeln geben sollte, haben wir ihn spontan unter den Quark gemischt. Hat super gepasst, wie wahrscheinlich auch zu jedem anderen Kartoffelgericht. Zu gegrilltem Gemüse oder Fisch/Fleisch kann ich ihn mir aber genauso vorstellen.

Zutaten:
250g Quark (Fettstufe nach Wahl, hier 20%)
100g saure Sahne
1/2 Bund Bärlauch
1 kleine rote Chilischote
1 Spritzer Zitronensaft
1 Schuss Olivenöl
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Bärlauch und Chili waschen und fein hacken. Zusammen mit Quark, saurer Sahne, Olivenöl und Zitronensaft mischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen