Sonntag, 26. Mai 2013

Sommersalat



Schon als Kind habe ich wahnsinnig gern Salate gegessen. Allerdings mussten sie damals völlig obstfrei sein. Ich erinnere mich dunkel an einen Salat meiner Mama mit Trauben, Orangen, Avocado und Hühnchen - ein Graus. ;-) Heute bin ich da etwas offener. Beeren z.B. in Feldsalat finde ich mittlerweile ganz gut. Deshalb habe ich es gewagt und den absolut göttlich aussehenden Kräutersalat mit Ziegenkäse aus der aktuellen deli nachgemacht. (Offen gestanden habe ich sie nur wegen des Salats auf dem Cover gekauft...) Und ich sag euch, der sieht nicht nur gut aus. Besonders das Himbeerdressing war toll. Den gibt es ganz bestimmt wieder!

Zutaten für 2 Personen:
1 kleiner Salatkopf (bzw. ein Salatherz)
100g Rucola
100g Babyspinat
50g frische Kräuter (z.B. Minze, Thymian, Zitronenmelisse, Petersilie)
1 kleine Avocado
80g Himbeeren
4 kleine Ziegenkäsetaler
10g Pinienkerne

Für das Dressing:
50g Himbeeren
2 EL Rotweinessig
1 TL Senf
1 EL Honig
Pfeffer
Salz
2 EL Wasser
1 Prise Salz

Zubereitung:
Salate und Kräuter waschen und trocken schütteln. Salate ggf. klein schneiden, Kräuter von den Stielen zupfen. Alles in einer Schüssel mischen. Avocado schälen, halbieren, Kern entfernen und in Scheiben schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Für das Dressing die Himbeeren mit einer Gabel zerdrücken. Mit allen weiteren Zutaten verquirlen.

Salate und Kräuter auf einen Teller geben. Avocado, Himbeeren, Pinienkerne und Ziegenkäse darauf anrichten. Mit dem Dressing beträufeln.

Quelle: deli (1/2013)



Kommentare:

  1. Das ist ja mal ein Bild für Götter! Die Farbkombi sieht toll aus! Schade nur, dass der Sommersalat für den "Sommer" nichts bringt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, leider nicht. Aber andererseits hätten wir zwei ja auch nichts vom Sommer... Oder wie lang hält der Akku deines Laptops?! :-(

    AntwortenLöschen