Sonntag, 16. Juni 2013

Endlich Spargel!



Eigentlich müsste die Überschrift heißen: Endlich ein Spargelgericht, was ansehnlich genug war, um es zu fotografieren. Bei uns gab es die letzten Wochen schon sehr viel Spargel, nur leider sind die Fotos nie etwas geworden. Ich schieb's mal auf das miese Wetter... ;-) Aber bevor die Spargelzeit wieder vorbei ist, muss definitiv noch schnell ein Rezept her. Das Spargel-Kartoffel-Gratin mit Büffelmozzarella würde zwar auch keinen Schönheitspreis gewinnen, aber definitiv einen für guten Geschmack. Normalerweise mache ich kein Spargelrezept pro Saison ein zweites Mal (Zeit zu kurz für zu viele leckere Rezepte), aber bei dem habe ich eine Ausnahme gemacht...

Zutaten:
500g festkochende Kartoffeln
150 ml Sahne
1 Knoblauchzehe
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
1 Spritzer Zitronensaft
Pfeffer
Salz
400g grüner und/oder weißer Spargel
1/2 Kugel Büffelmozzarella
1 Handvoll frischer Basilikum
1 EL Olivenöl

Zubereitung:
Eine Auflaufform mit dem Olivenöl fetten. Knoblauchzehe fein hacken. Mit Sahne, Zitronensaft und Zitronenschale mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben hobeln. Mit der Sahnemischung vermengen und in die Auflaufform schichten. Bei 200 Grad ca. 45 Minuten auf der 2. Schiene von unten garen.

In der Zwischenzeit den Spargel ggf. schälen und die holzigen Enden abschneiden. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit der Kartoffeln in kochendem Wasser 3-4 Minuten (weißen Spargel ca. 7 Minuten) garen. Abtropfen lassen. Den Büffelmozzarella in feine Scheiben schneiden.

Das Kartoffelgratin aus dem Ofen nehmen und den Spargel darauf geben. Den Mozzarella darauf verteilen. Noch einmal 3-5 Minuten unter dem Ofengrill überbacken. Den Basilikum fein hacken und vor dem Servieren über das Gratin streuen.

Quelle: living at home

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen