Freitag, 14. Juni 2013

To go: Räucherlachs-Wrap



Nachdem ich letztes Wochenende mal wieder in Berlin bei der lieben Verwandtschaft war, war diese Woche leichtere Küche angesagt. Zu Omas Kuchen oder einer Currywurst kann ich leider nur schlecht nein sagen. ;-) Allerdings war in meiner Unitasche kein Platz für eine große Salatschüssel inkl. Besteck und Co. Deshalb musste ich mir etwas "komprimierteres" einfallen lassen. Warum also nicht den Salat ins Brot (oder sowas ähnliches) wickeln? Ist das Räucherlachs-Wrap aufgegessen, ist die Tasche auch gleich wieder etwas leichter. ;-)
Dieses Mal habe ich es aber nicht am Vorabend vorbereitet. Wegen der Tomaten würde das Wrap durchweichen. Aber ich habe für die Zubereitung nur ca. 10 Minuten gebraucht, das ging morgens auch. Beim nächsten Mal würde ich zusätzlich noch ein klein bißchen Meerrettich oder etwas Senf unter den Frischkäse rühren. Das stelle ich mir auch sehr lecker vor.

Zutaten für 1 Wrap:
1 Tortilla
ca. 30g Frischkäse
4-5 Blättchen Basilikum
1 Scheibe Räucherlachs
1-2 Handvoll Rucola
5-6 Kirschtomaten
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Basilikum fein hacken. Mit Frischkäse mischen und mit Pfeffer und salz abschmecken. Kirschtomaten halbieren, Räucherlachs in feine Streifen schneiden. Tortilla nach Packungsanweisung kurz erwärmen.

Tortilla gleichmäßig mit der Frischkäsemischung bestreichen. Mit Rucola, Tomaten und Lachs belegen. Zwei gegenüberliegende Seiten nach Innen klappen. Von einer dritten Seite anfangen einzurollen. Fest in Frischhaltefolie wickeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen