Sonntag, 6. Oktober 2013

Aufgetaucht



Hallo, da bin ich wieder! Nach laaaaaaannnnggggggeeeerrrr Blogabstinenz... Ich war's nicht, Schuld ist nur meine Magisterarbeit. Nachdem ich die letzten Monate sieben Tage die Woche den ganzen lieben langen Tag am Computer saß und getippt, gelöscht und wieder neu getippt habe, habe ich abends den Schreibtisch fluchtartig verlassen. Allerdings auch nicht unbedingt in Richtung Küche, die Couch hatte die größere Anziehungskraft... ;-) Leider war die Kombination nicht so gut für den Blog. Aber nun ist die Arbeit abgegeben, ich einigermaßen erholt und so geht's hier jetzt wieder richtig los. Versprochen!

Zum Start gibt es einen kleinen Einblick in mein "Brainfood". Um meine Nerven zu beruhigen brauche ich in den letzten Wochen Unmengen an Süßkram. Neben Schokoriegeln, Keksen und Co. hat mein Freund mir die leckeren Blaubeer-Schoko-Muffins gebacken. Die waren so gut, dass ich dafür das Arbeitszimmer verlassen und sie höchstpersönlich fotografiert habe. Eindeutig Note 1! ;-)


Zutaten für 12 Muffins:
100g Zucker
20g Vanillezucker
125g weiche Butter
3 Eier
200g Mehl
50g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
3 El Milch
ca. 70g gehackte Zartbitterschokolade
100g Blaubeeren

Zubereitung:
Butter und Zucker schaumig rühren, Eier nach und nach zugeben. Die Trockenzutaten mischen und unterheben. Die Milch unterrühren und zuletzt Blaubeeren und Schokolade unterheben.

Bei 200 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Tipp:
Wenn man die Schokolade und die Beeren vorher in Mehl schwenkt, verteilen sie sich gleichmäßiger im Teig.

Kommentare:

  1. Back for good - wie schön :)!
    War's denn erfolgreich?
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiß ich leider noch gar nicht. Die Arbeit hatte es bis Dienstag noch nicht mal vom Prüfungsamt zum Korrektor geschafft - und ich hab über eine Woche vorher abgegeben. ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Schön, dass Du wieder aufgetaucht bist ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Schön dass du wieder da bist! Bald hast du es endgültig geschafft :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und das wird ein tolles Gefühl! Aber du kannst das ja. ;-)

      Löschen
  4. Na immerhin hast du es hinter dir! Schön, dass du wieder blogst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich freu mich auch total - über beides!

      Löschen
  5. Hach, wie süß :)
    Schön, dass du wieder da bist!!! Und die Muffins sehen wirklich richtig gut aus!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen