Samstag, 14. Dezember 2013

Adventskalender 2013: Türchen 14



Besitzt ihr Kochbücher in unterschiedlichen Sprachen? Ich so einige. Oft bringe ich mir welche aus dem Urlaub mit. Das hat zur Folge, dass ich welche in Sprachen besitze, die ich praktisch nicht spreche. Und das wiederum stellt mich dann das ein oder andere Mal vor Herausforderungen. Während französisch (englisch eh) meist noch ohne Wörterbuch geht, muss ich bei spanischen Kochbüchern schon öfter gucken. (Hätte ich den Sprachkurs in der Uni mal länger besucht...) Bei Italienisch bin ich dann ziemlich aufgeschmissen. Da verstehe ich zwar die Zutaten noch grob, bei der Zubereitung ist aber Schluss. Was ich aber definitiv verstanden habe, war, dass die Schokotörtchen mit Pralinenkern sehr lecker sein müssen. Das versprach auch das Bild. Also habe ich mir die Mühe gemacht und die einzelnen Arbeitsschritte mit dem Wörterbuch übersetzt. Es hat sich definitiv gelohnt! Ich bin im siebten Schokohimmel geschwebt... Damit ihr das auch könnt, bekommt ihr von mir gleich das übersetzte Rezept. ;-)

Zutaten für 2 Törtchen:
75g Zartbitterschokolade (70% Kakao)
55g Butter
25g brauner Zucker
1 Ei
1,5 EL Sahne
0,5 EL Mehl
0,5g Speisestärke
2 Pralinen (z.B. Nougat)
Butter und Zucker für die Form

Zubereitung:
Ei und Zucker schaumig schlagen. Mehl und Speisestärke nacheinander einrieseln lassen und unterrühren. Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Sahne unterrühren. Anschließen gut mit der Zucker-Ei-Masse verrühren.

Zwei Förmchen fetten und mit Zucker ausstreuen. Je eine Praline hineinlegen und den Teig auf beide Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 7-8 Minuten backen.

Quelle: morbidi & cuori teneri - Paul Simon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen